Messen

Mähen und saugen im Flüsterton

Die Stoll GmbH (74592 Kirchberg-Gaggstatt) wird auf der GalaBau die neu entwickelte Mäh-Saugkombination Edition 3000, aufgebaut auf Holder C-Trac zeigen.

Als Besonderheiten der neuen Absaugkombination hebt Stoll die geräuschreduzierte Absaugturbine hervor, die mit Messwerten unter 80 Dezibel (A) arbeitet. Die groß dimensionierte Absaugturbine wird mittels Riemenantrieb hydraulisch angetrieben. Der Riemenantrieb ist mit einem Windflügel gekoppelt, welcher während des Betriebs für Zusatzkühlung sorgt. Sämtliche Mechanik befindet sich innerhalb des Containers, es gibt keine überstehenden Teile. Die günstige Achslastverteilung wirke sich auf die Sicherheit und gute Hangtauglichkeit aus.

Durch die Konstruktion mit Wechselrahmen lasse sich der Container auf verschiedene Fahrzeugtypen mit dem jeweils passenden Aufnahmerahmen aufbauen. Als besonderen Vorteil hebt Stoll außerdem hervor, dass über den Riemenantrieb die Möglichkeit besteht, die Umdrehungszahlen des Turbinenrades dem Einsatzbedarf individuell anzupassen. Bereits ab 2250 Umdrehungen pro Minute arbeite die Absaugturbine mit hoher Leistung. Der Kraftstoffverbrauch lasse sich hierdurch erheblich reduzieren.

Als weiter Neuheit präsentiert Stoll Profistreugeräte der Typen GFS 1500 und 1700. Die Schleuderstreuer mit Fassungsvermögen von 1500 und 1700 Litern wurden an Traktoren ab 100 PS entwickelt, welche die erforderliche Heckhublast von 3,5 bis 4 Tonnen verfügbar haben. Der Anbau erfolgt an Traktoren mit Heck Dreipunkthydraulik Kat. II. Die Geräte könnten nach Anwenderwunsch mit unterschiedlichen Steuerungen, von manueller Verstellung bis zur wegeabhängigen Regelung geliefert werden. Vielseitiges Sonderzubehör, auch eine elektrische Streubreitenverstellung, sei lieferbar.

Kontakt: Stoll GmbH Maschinenbau, Raiffeisenstraße 29, 74592 Kirchberg-Gaggstatt, Tel.: 07954-9880-0, Fax: 07954-9880-30, www.stoll-landschaftspflege.de, E-Mail: info@stoll-landschaftspflege.de

Halle 9, Stand 216