Messen

Mehr Kultursicherheit

Die Sicherung der Qualität, gewährleistet durch ständige Kontrollen, steht beim Plantacote-Depotdünger im Vordergrund, informiert die Wilhelm Haug GmbH & Co. KG. Der Einsatz von Plantacote Depotdüngern finde hauptsächlich in Freilandcontainerkulturen statt, die anders als Gewächshauskulturen den zum Teil sehr stark schwankenden Witterungsbedingungen unterliegen. Plantacote Depotdünger stellen einen gleichmäßigen Nährstofffluss auch unter extremen Temperaturbedingungen sicher, ohne die Gefahr einer Salzbelastung und der Schädigung der Kultur. Im Vergleich zu harnstoffhaltigen, kompaktierten Langzeitdüngern sowie organischen Produkten ist die Stickstofffreisetzung aus Plantacote Depotdüngern nicht von der Mikroorganismentätigkeit abhängig sondern ausschließlich von der Temperatur, die ihrerseits das Pflanzenwachstum steuert. Als Stickstoffquelle wird bei allen Plantacote® Depotdüngern ausschließlich Ammonium und Nitrat in einem ausgewogenen Verhältnis genutzt, informiert das Unternehmen.

Aufgrund dieses sicheren Wirkmechanismus biete der Depotdünger Plantacote die Möglichkeit einer kompletten Ernährung der Pflanze für die gesamte Kulturzeit.

Plantacote Depotdünger bieten dem Anwender ein Paket innovativer Technik, das die Vollbevorratung der Baumschulcontainerkultur möglich macht. Im Mittelpunkt stehen dabei die Sicherheit bei der Kulturführung und der Kulturerfolg.

Kontakt: Wilhelm Haug GmbH & Co. KG, Eisenbahnstraße 32, 72119 Ammerbuch-Pfäffigen, Tel.: 0 70 73-3 02-0, E-Mail: info@manna.de.

• Halle 3, Stand 532