Messen

Mehr Stabilität

Seine Karrenspritzen präsentiert Zuwa-Zumpe auf der IPM, die in Gewächshäusern, Baumschulen und in der Landwirtschaft für Pflanzenschutz, Pflanzenpflege und Düngung eingesetzt werden. Sie sind mit Flüssigkeitsbehältern in unterschiedlichen Größen und mit robusten, wartungs?freundlichen Membranpumpen ausgestattet. Alle Geräte zeichnen sich den Angaben zufolge durch einen abnehmbaren Lenkholm und große, leichtgängige Luftreifen aus.

Entsprechend den Anforderungen der Kunden können die Spritzgeräte auch mit Spritzrechen als Zubehör versehen werden. Die Spritzrechen fertigt die Firma Zuwa ebenfalls selbst und kann so Spritzbreite, Höhe, Anzahl und Art der Düsen individuell anpassen.

Die Zuwa-Karrenspritzen wurden mit einem neuen Drehkreuz ausgestattet, auf das die Schlauchhaspel montiert wird. Damit könne man die Schlauchhaspel um 360 Grad drehen: Der Schlauch lasse sich in alle Richtungen auf- und abrollen. Das vereinfache die Handhabung des Schlauchs und verhindere gleichzeitig, dass die Karrenspritze kippt, wenn der Schlauch unter Zug steht. Insbesondere auch im Zusammenspiel mit einer automatischen Schlauchhaspel rolle sich der Schlauch mit Hilfe des schwenkbaren Drehkreuzes glatt und mühelos auf. Das Drehkreuz ist Standardausstattung beim Modell F-120 mit 120-Liter-Behälter und optional auch für die größeren Modelle erhältlich. Auch die größeren Modellvarianten F-200 und F-300 mit 200- oder 300-Liter-Behältern sind jetzt leichter zu rangieren und gleichzeitig stabiler durch eine zweite, solide Lenkrolle am Fahrgestell. Beide Lenkrollen sind feststellbar .

Kontakt: Zuwa-Zumpe GmbH, Franz-Fuchs-Straße 13-17, 83140 Laufen, Tel.: 08682-8934-0.

• Halle 3, Stand 545