Messen

Messeauftritte junger innovativer Unternehmen werden gefördert

Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt 2010 wieder junge Unternehmen bei ihrer Messeteilnahme an der IPM. Die internationale Fachmesse für Pflanzen, Technik, Floristik und Verkaufsförderung wurde nach Angaben der Messe Essen erneut in das Programm zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen aufgenommen.

Das Bundeswirtschaftsministerium unterstütze Aussteller bei ihrem Messeauftritt auf einem Gemeinschaftsstand; es übernimmt 80 Prozent der Kosten für Standbau und Standmiete. Um eine Förderung könnten sich junge Unternehmen mit Neuentwicklungen sowie wesentlich verbesserten Produkten, Verfahren und Dienstleistungen bewerben. Das Programm richte sich an kleinere Unternehmen, die unter 50 Mitarbeiter beschäftigen, jünger als zehn Jahre sind, und ihren Sitz sowie ihren Geschäftsbetrieb in Deutschland haben. Zudem dürfe die Jahresbilanzsumme oder der Jahresumsatz zehn Millionen Euro nicht überschreiten.

Weitere Informationen zum Förderprogramm sowie Anträge halte das BAFA Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de bereit.