Messen

Mit gefederter Lenktriebachse

Die Dexheimer-Traktoren der Serie 400 (460/470/480/490 von 60 bis 90 PS) verfügen über eine Vielzahl technischer Innovationen, die für Leistungssteigerung, optimalen Fahrkomfort und erhöhte Maschinensicherheit sorgen.

Die neue gefederte Lenktriebachse biete eine integrierte Wankabstützung, hohe Fahrstabilität und Reduzierung von Stoß- und Schwingungsbelastungen. Eine automatische Niveau-Regulierung gewährleiste gleichbleibenden Federungskomfort, unabhängig von der Maschinenbelastung im Front- und Heckbereich. Insbesondere bei hohen Fahrgeschwindigkeiten bis 40 Stundenkilometern werde hierdurch das Lenk- und Bremsverhalten der Maschine optimiert und das Sicherheitsgefühl des Fahrers positiv beeinflusst.

Weitere Neuheiten im Dexheimer-Programm sind nach eigenen Angaben eine elektrohydraulische Schaltung der Zapfwellen, eine automatisierte Allradschaltung mit Lenkwinkelsensor, eine Komfortschaltung für die hydraulische Unterlenkerseitenverschiebung und Unterlenkerverriegelung. Für besondere Einsatzzwecke bietet Dexheimer als Option zu den serienmäßig montierten Load-Sensing Arbeitssteuergeräten (Zweikreissystem mit sechs Steuerventilen) eine elektronische Proportional-Steuergeräteausrüstung (Dreikreissystem mit Joystick) an. Hierdurch könnten Anbaugerätekombinationen komfortabel angesteuert und ergonomisch sinnvoll bedient werden.

Kontakt: Dexheimer GmbH, Bahnhofstraße 23, 55578 Wallertheim, Tel.: 0 67 32-94 18 41, Fax: -74 09, E-Mail: info@Dexheimer-traktor.de, Internet: www.Dexheimer-traktor.de.