Messen

Mit vier Trümpfen auf der Messe

Mit einem völlig neuen Standkonzept und weiteren, Zielgruppen orientierten Angeboten zeigt sich die Baumschule Diderk Heinje (Jeddeloh 1) auf der IPM 2010. Die Baumschule deckt ihre Trümpfe an ihrem Stand auf.

Ganz im Mittelpunkt stehen dabei die neuen Hortensien der Selektion Forever&Ever. Sie überzeugen durch große Blüten, gute Winterhärte und vor allem durch die sichere Blüte am einjährigen Trieb. Vorbei ist die Zeit, als Spätfröste so manchen Blütentraum zerstörten. Gartencenter können jetzt mit ruhigem Gewissen den entscheidenden Trumpf an ihre Kunden weitergeben: Zurückschneiden und die Blüte kommt. Sicher!

Komplett neu ist ein Programm speziell für Friedhofsgärtner. Ausgesuchte friedhofstaugliche Arten und Sorten für die Grabbepflanzung hat Heinje in seinem neuen Friedhofssortiment unter dem Namen „Symbole des Lebens“ zusammengefasst. Es feiert auf der IPM Premiere und ist quasi am Objekt in Halle 1a auf der Musteranlage des Bundes deutscher Friedhofsgärtner zu sehen. Geliefert wird auf CC-Karren, auf denen sich das Sortiment auch für den Weiterverkauf an Friedhofsbesucher bestens präsentieren lässt.

Ein immer aktueller Trumpf ist das Terraflair Sortiment für Gartencenter, unter dem Heinje saisongerechte oder nach Farbwelten ausgesuchte Pflanzengruppen vermarktet. Sie lassen sich ohne großen Aufwand zusammen mit den zugehörigen Bannern im Gartencentern zu kleinen Schaugruppen zusammenfügen, wie sie auch beim Kunden auf der Terrasse stehen könnten. Für den Frühling wäre beispielsweise eine aktuelle weißgrüne Kombination zusammen mit Frühjahrsblühern ein freundlicher Willkommensgruß. Idealerweise empfängt er die Kunden schon im Eingangsbereich und macht Appetit auf mehr.

Trumpf Nummer 4 ist der vielbeachtete Lieferservice der Baumschule. „Wir orientieren uns an den Wünschen unserer Kunden und wissen, wie wichtig es ist, keine festen Abnahmemengen vorzuschreiben,“ sagt Sebastian Heinje. Bei größeren Gartencenter ist

auch eine bedarfsgerechte Lieferung mehrmals die Woche üblich. Ein Trumpf, über den sich trefflich beim IPM-Besuch plaudern lässt.

Wem das nicht ausreicht oder wer sich gern selbst ein Bild von der Produktpalette und der Leistungsstärke des Betriebes machen möchte, der kann dies noch während der Winterhausmesse bis Mitte Februar in Jeddeloh tun.

Kontakt: Diderk Heinje Pflanzenhandelsges. mbH & Co. KG, Rüsseldorf 6, 26188 Jeddeloh 1, Tel.: 0 44 86-9 28 30, Internet: www.heinje.de.

• Halle 11, Stand 112