Messen

Mobil

Formschöne, mobile Arbeitstheken in neuem Design stellt Kano (64560 Riestadt) auf der IPM vor. Die Theken basieren auf einem stabilen Korpus aus Aluminium-Vierkantrohr. Vier Lenkrollen – zwei davon mit Bremse – machen die Theken beweglich und geben trotzdem einen sicheren Stand. Die Arbeitsfläche ist eine 19-Millimeter-Resopalplatte oder wahlweise eine Edelstahlplatte. Die Verkleidung auf drei Seiten sind aus acht Millimeter starken Resopalplatten in Betonoptik. Alternativ sind acht Millimeter Dekorspanplatten in Holzdekor sowie Alublech- oder -lochblech, natur oder mit farbiger Pulverbeschichtung möglich.

Durch verschiedene Rastergrößen und die Flexibilität lasse sich für jeden Raum eine formschöne Konstellation erzielen. Mehrere Theken in Reihe, oder als Winkel gestellt, ergeben großzügige Arbeitsflächen, die je nach Bedarf erweiterbar sind, informiert Kano. Dank der leichtlaufenden Rollen sei eine spontane Umgestaltung und Anpassung an die jeweilige Verkaufssituation möglich. Zubehör wie Schubladen, Papierabroller oder Zwischenböden machen die Theken im Verkauf noch vielseitiger.

Durch das ansprechende Design lassen sich aus den Arbeitstheken gleichzeitig auch zusätzliche Präsentationsflächen gestalten. Die verschiedenen Präsentationstische aus dem Kano-Programm bieten sich als Kombination an. Im Vordergrund dieser Neuentwicklung stand die flexible Nutzung und die Ergänzung und Anpassung an vorhandene Einrichtungen. Bei saisonalen Höhepunkten wie Valentinstag, Muttertag oder Ostern, könnten die Theken natürlich an verschiedenen Verkaufspunkten genutzt werden, ohne das Gesamtbild des Verkaufsraumes zu stören.

Kontakt: Kano Stahlbau- und Transportgeräte GmbH, Ziegeleistraße 13, 64560 Riedstadt, Tel.: 0 61 58-69 46, E-Mail: mail@kano-transportgeraete.de.

• Halle 3, Stand 445