Messen

Modellvielfalt für unterschiedliche Bereiche

Hochfilzer bietet den Angaben zufolge seit Jahren für den Fachhandel mit Ariens und Yanmar eine breite Schneefräsenpalette an. Auch auf der Demopark in Eisenach wird der Gerätespezialist seine Modellvielfalt an Fräsen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche präsentieren.

Neu sind die Radmodelle ST 30 DLE sowie ST 32 DLE mit 76 und 81 Zentimetern Räumbreite. Sie verfügen über einen 342-Kubikmeter-B&S Motor und sind serienmäßig mit automatischer Differentialsperre sowie einem verbesserten Quick-Turn Kaminverstellsystem ausgestattet. Um dem Anwender die Merkmale der verschiedenen Modellklassen aufzuzeigen, unterteilt Ariens seine Radmodelle in Compact, Deluxe und Professional. Die Räumbreiten der Radschneefräsen liegen zwischen 51und 91 Zentimetern.

Die Raupenmodelle mit Räumbreiten von 61 bis 81 Zentimetern und 8,0 bis 13,0 PS kommen besonders bei geneigtem, unebenem Gelände zum Einsatz, informiert Hochfilzer. Die Raupen mit griffigem Profil bieten eine bessere Bodenhaftung sowie größere Auflageflächen und sind daher bei rutschigem Untergrund und Steigungen bestens geeignet. Die Yanmar Palette mit Rad- und Raupenfräsen sei speziell auf den professionellen Einsatz ausgelegt. Insgesamt umfasst das Angebot drei Radfräsen mit sieben und neun PS und Räumbreiten bis zu 71 Zentimetern sowie zehn Raupenfräsen von sieben bis 34 PS.

Alle Modelle überzeugen nach eigenen Angaben selbst bei großen Schneemengen durch überdurchschnittliche Räumleistung. Das höhere Gewicht als beispielsweise bei Kunststoff sowie der niedere Schwerpunkt sorgen für eine bessere Traktion und sicheres Fahrverhalten, so Hochfilzer. Die leistungsstarken Yanmar Vier-Takt OHV Motoren seien sparsam im Verbrauch und ließen sich auch bei Kälte leicht starten. Sie seien vibrationsarm und besonders leise. Besonders hervorheben möchte Hochfilzer die Yanmar Raupenmodelle mit CVT Getriebe. Die Fahrgeschwindigkeiten lassen sich bei diesem Antriebssystem vorwärts sowie rückwärts stufenlos regulieren. Dank dem großen Fräsgehäuse und Auswurfkamin sowie moderner Getriebetechnologie sind diese Fräsen extrem leistungsfähig. Sie bieten Komfort und Funktionalität wie Modelle mit hydrostatischem Antrieb, liegen preislich jedoch wesentlich günstiger, zählt Hochfilzer die Vorzüge auf.

Abgerundet wird das Programm durch die Modelle mit Hydrostatischem Fahrantrieb sowie durch die Kommunalfräse mit 34 PS, wassergekühltem Dieselmotor und hydraulisch einstellbarem Fräsaggregat. Mit einer Arbeitsbreite von 120 Zentimetern bewältigt sie 222 Tonnen pro Stunde.

Neben der umfangreichen Schneefräsenpalette wird bei der Demopark auch das Sommerprogramm von Ariens und Yanmar zu finden sein.

Kontakt: Hochfilzer GmbH & Co KG, Weinberg 18, 6250 Kundl , Internet: www.hochfilzer.com.

• Stand E 592