Messen

Multifunktionell

Seit einigen Jahren gibt es bei Jotha Fahrzeugbau eine Absetzkipptechnik, die sowohl auf Anhängern bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht als auch auf Transportfahrzeugen mit verschiedenen Hublasten und Innenbreiten zum Einsatz kommt. Eine feste Größe im Lieferprogramm ist der Absetzkippaufbau CombiCon 5518 DIN mit einer Hublast von 5.500 Kilogramm, geeignet für Normcontainer nach DIN 30720 je nach Fahrgestell bis zehn cbm und auch Flachbehälter mit einem Laderaum von rund 3.000 mal 1.800 Millimetern können aufgenommen und auch gekippt werden. Diese Flachbehälter sind mit Maschinen ebenerdig befahrbar. Mit einer Hublast von 5,5 Tonnen ist er sowohl in der Ver- und Entsorgung in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten im Bauhandwerk, Baunebengewerbe, im Landschafts- und Gartenbau sowie im kommunalen Bereich zu finden. Damit könnten problemlos verschiedene im Bauhof vorhandene Maschinen, Flachbehälter oder Schüttgut-Container beladen, verladen und punktgenau wieder entladen werden.

Ebenfalls neu ist die flexible Montage der Kippbolzen an einer Lochleiste. Dadurch könnten die Kippbolzen individuell an die Höhe der Behälter angepasst werden. Mit den Jotha-Kippbolzen wird der Behälter an den Hubarmen fixiert und ermöglicht die Hochauskippung von Flach- und Normbehältern auch über Zäune oder Mauern hinweg. Zudem werden die Container während der Fahrt mit den Kippbolzen gleichzeitig gesichert.

Der Jotha Absetzkippaufbau CombiCon 5500 DIN ist fest aufgebaut. Die Serienausstattung umfasst eine verschweißte Ladeplattform; einen Absetzkippaufbau mit zwei großdimensionierten doppelwirkenden Hydraulik-zylindern für die Hubarmbewegung; Teleskophubarme (1.000 Millimeter Hub) und hydraulische Stützfüße sind jeweils getrennt steuerbar; Handsteuerventile mit Load Sensing System zum Feinsteuern aller Bewegungsfunktionen; Rücklichtanlage; Schutzgitter hinterm Fahrerhaus.

Kontakt: Jotha Fahrzeugbau AG, Nürnbergerstraße 10, 86609 Donauwörth, Tel.: 0906-70 66 8 - 0, Internet : www.jotha.com.