Messen

Neue Drehmulde

Auf der IPM in Essen präsentiert Leiber OHG Fahrzeugbau (78576 Emmingen) seine neue Drehmulde für den Panther III. Die neuentwickelte Drehmulde eignet sich nach eigenen Angaben bei ihrem späteren Einsatz besonders für den Panther III, der erstmals damit ausgestattet werden kann.

Der 22 kW leistungsstarke Kleintransporter verfüge über eine Nutzlast von 1 600 Kilogramm. Die Pritschenmaße betragen 1 600 mal 1 050 mal 450 Millimeter.

Mit der neuen Drehmulde eröffnen sich für den Anwender weitere Einsatzmöglichkeiten. Auf dem Friedhof kann beispielsweise die Erde mit Hilfe der Drehmulde direkt ins Grab zurückgeschüttet werden. Der Schwenkwinkel betrage 90 Grad links und rechts. Die Kippung erfolge hydraulisch. Die Heckklappe diene der Verlängerung der Laderampe und kann mit Hilfe einer Kette fixiert werden. Außerdem lasse sich die Heckklappe als Pendelbordwand verwenden.

Trotz des großen Überstandes beim Schwenken verfüge der Panther III über eine hohe Standsicherheit. Dank seiner serienmäßig breiten Bereifung bleibe beim Leiber Panther III der Bodendruck bei hoher Belastung gering.

Kontakt: Leiber oHG Fahrzeugbau, Rudolf-Diesel-Straße 1, 78576 Emmingen, Tel.: 0 74 65-29 21 51, Internet: www.leiber. com.