Messen

Neue Impulse und gewagte Ideen auf der FloraHolland Trade Fair Aalsmeer

Vom 14. bis 16. Oktober 2009 findet die FloraHolland Trade Fair Aalsmeer statt. Zeitgleich mit der Horti Fair 2009 organisiert die Blumenversteigerung FloraHolland die internationale Handelsmesse.

Züchter bieten in mehr als sechshundert Messeständen und in verschiedenen Produktbereichen (Grünpflanzen, blühende Pflanzen, Gartenpflanzen und Schnittblumen) Produkte aus dem In- und Ausland an. Die FloraHolland Trade Fair ist eine Bestellmesse, bei der Produkte, Neuheiten, Konzepte und Trends zur Schau gestelle werden sollen. Neben der eigenen Bestellmesse in Aalsmeer ist FloraHolland ebenfalls mit einem Stand auf der HortiFair (Halle 7, Standnummer 07.0706) und im House of Software, bei Florilog, vertreten. In Florilog arbeitet FloraHolland gemeinsam mit der Branchenvereinigung des Großhandels in Blumen und Pflanzen (VGB) und dem Verband von Blumen- und Pflanzenspediteuren (VSV) an logistischen Verbesserungen in der Zierpflanzenkette.

Die Öffnungszeiten der FloraHolland wurden erweitert. So ist die Messe am 14.Oktober, dem ersten Tag, von 09.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Weitere Öffnungszeiten 15.Oktober von 09.00 bis 17.00 Uhr und am 16.Oktober von 09.00 bis 14.00 Uhr .

Außer der bekannten Messehalle im Versteigerungskomplex von Aalsmeer, wird es eine angrenzende Expo, ein Raum für Inspiration und Erneuerung geben. Hier zeigt FloraHolland Neuigkeiten, sowie eine Übersicht des aktuellen Saisonangebots.

Im Trend- und Einzelhandelsbereich und Conceptstores sollen Besucher weitere Ideen sammeln können.

Am Stand von FloraHolland Import Handling erhalten die Besucher Informationen zu den verschiedenen Dienstleistungsangeboten, mit denen Produkte verkaufsfertig gemacht werden können und den Ketten ein Mehrwert verliehen werden kann. Im Pavillon e-Business erfährt der Besucher mehr über den digitalen Einkauf von Pflanzen und Blumen, über PlantConnect.nl und e-Trade.

Dem Containertransport per Bahn (GreenRail) und auf dem Wasser (Fresh Flower Solutions) soll auf der FloraHolland Trade Fair Aalsmeer besondere Beachtung geschenkt werden. Diese zwei logistischen Neuerungen seien in der Lage, den internationalen Zierpflanzentransport in Bezug auf Nachhaltigkeit und Kostensenkung zu verändern. Entwicklungen auf dem Gebiet der Qualitätsverwaltung in der vollständig klimatisierten Kette sollen vorgestellt und in Seminaren erläutert werden.

Auch in Amsterdam präsentiert FloraHolland die Entwicklungen der neuen logistischen Dienstleistung des Containertransports.

Zwischen Amsterdam und Aalsmeer wird ein Shuttlebus eingesetzt werden, der es den Besuchern ermöglicht, den Besuch beider Messen zu kombinieren. Darüber hinaus fahren Pendelbusse aus allen FloraHolland-Niederlassungen zum Messegelände RAI in Amsterdam. Ab Anfang Oktober sind unter www.floraholland.com Fahrpläne zu finden.