Messen

Neue Rekord-Rosen

Vier neue “Rekord-Rosen” bietet W. Kordes’ Söhne (25365 Klein Offenseth-Sparrieshoop) auf der GaLaBau an. Die Marke ist das Ergebnis langjähriger Züchtungsarbeit und steht für attraktive, blattgesunde, pflegeleichte und blühwillige Rosen für alle Flächenpflanzungen. Die vier neuen wurzelechte Flächenrosen seien besonders für öffentliche Flächen geeignet. Als sehr harmonisch wachsende Kleinstrauchrose mit natürlichem Charme und hoher Blattgesundheit stellt Kordes `Escimo´ vor. Sie zeigt ihre weißen, unempfindlichen Blüten bis zum Herbst. `Amber Sun´ ist eine reichblühende Kleinstrauchrose in einem warmen kupfergelb, die stets Farbe zeige. Die dritte Rose ist `Lupo´, eine buschig wachsende Zwergrose mit intensiv leuchtenden, ungefüllten, dunkellila bis karminroten Blüten, denen laut Kordes weder Regen noch Hitze etwas anhaben können. Im Herbst zeigt sie attraktiven Hagebuttenschmuck. Die Bodendeckerrose `Smile´ zeichne sich durch eine sehr hohe Blattgesundheit für die gelbe Farbpalette aus.Einen Großteil der Rekord-Rosen bilden die Rigo-Rosen. Die dazugehörigen wurzelecht angebotenen sechs Sorten sind neben zahlreichen Prämierungen mit Gold- und Silbermedaillen alle mit dem ADR-Prädikat ausgezeichnet worden, so Kordes.

Kontakt: W. Kordes' Söhne Rosenschulen GmbH & Co. KG, Rosenstraße 54, D-25365 Klein Offenseth-Sparrieshoop, Tel: +49(0)4121-48700, Fax: +49(0)4121-84745, www.kordes-rosen.com, E-Mail: rosenverkauf@kordes-rosen.com.

Halle 4, Stand 508