Messen

Neue Wege der Gestaltung

NATURinFORM, erstmals auf der GaLaBau, ist Hersteller von WPC-Terrassendielen (Wood-Polymer-Composites) und -Sichtschutzzaun-Programmen. Der oberfränkische Produzent präsentiert in Nürnberg sein WPC-Programm. Zur Zielgruppe gehören GaLaBau-Betriebe ebenso wie Garten- und Landschaftsarchitekten, kommunale Entscheidungsträger, den Fachhandel und private Bauherren. „WPC-Dielen als moderner Bodenbelag zur kreativen und wirtschaftlichen Gestaltung von Plätzen, Terrassen und Wegeführungen erlangen immer größere Bedeutung“, so Horst Walther, geschäftführender Gesellschafter von NATURinFORM. Dies bestätige auch die aktuelle Unternehmens-Entwicklung. „Als Spezialist für WPC erwarten wir 2010 als ein positives Jahr mit guter Marktpräsenz und steigenden Absätzen - bundesweit, aber auch im benachbarten Ausland“, blickt Walther nach vorn. Die gezielte Material-Kombination von 70 Prozent Holz und 30 Prozent umweltfreundlichem Kunststoff erweise sich zudem als „ökologisch-orientierte Alternative zu dem in der Diskussion stehenden Tropenholz“.

Auf dem als Garten-Terrasse konzipierten, knapp 100 Quadratmeter großen Ausstellungsstand in Halle 4A gibt NATURinFORM einen Überblick über das anwendungsbezogen ausgerichtete Terrassendielen- sowie Sichtschutzzaun-Programm: WPC-Dielen mit profilierter Oberfläche gestalten Fußboden sowie schmale Wege, zeigen sich in reizvoller Holzoptik und unterstreichen ihre absolut ebene, splitterfreie Ausführung. Exponate und Handmuster zum Anfassen informieren über das attraktive Farbprogramm und erläutern Eigenschaften sowie Einsatzmöglichkeiten der jeweiligen Dielen. Mit Beispielen aus der Praxis werden problemlose Handhabung des Montage-Systems sowie die Stabilität der Verlege-Konstruktion erklärt. Fotos im Großformat zeigen ausgewählte Referenzobjekte mit individuell-reizvollen WPC-Terrassendecks, gibt Walther schon einmal einen Vorgeschmack. Als weiteres Highlight auf dem Messestand wird NATURinFORM eine brandaktuelle Innovation des Dielen-Programms vorstellen, die - so Walther - „zur GaLaBau erstmals vom Band laufen wird“.

Kontakt: NATURinFORM GmbH, Flurstraße 7, 96257 Redwitz a. d. Rodach, Tel.: 09574- 65473-0, Fax: 09574-65473-20, E-Mail: info@naturinform.co, Internet: www.naturinform.com

o Halle 4A, Stand 301