Messen

Neues Kabinenkonzept

Die Iseki Maschinen GmbH Deutschland (40670 Meerbusch – Osterath) präsentiert zur Galabau 2006 ein neues Kabinenkonzept für alle Hydrostat-Traktoren der Serie TH 4000. Es handele sich um zwei Kabinen mit der Bezeichnung „Ergo 1“ und „Ergo 2“.

„Ergo 1“ bezeichne die Großraumkabine, welche auf eine Person ausgelegt ist. „Ergo 2“ ist eine vollwertige Zwei-Mann Kabine. Das große Raumvolumen in Verbindung mit einer guten Rundumsicht auf die Anbaugeräte stelle die Basis für den modernen Arbeitsplatz dar. Im Mittelpunkt des Fahrers befinden sich alle relevanten Bedienelemente. Funktionen wie Hydrauliksteuerung, Zapfwellenbetätigung und die Bedienung der Beleuchtung bei Straßenfahrt erfolge gut zugänglich in direkter Nähe des Lenkrades. Neben den ergonomischen und wirtschaftlichen Vorteilen ergäben sich auch Vorteile in der Betriebssicherheit, betont Iseki. Neue Maßstäbe setzen die Kabinen zudem im Bereich der Wartungszugänglichkeit. Mit wenigen Handgriffen könne eine Person das gesamte Bodenblech der Sitzschale nach hinten klappen, um an sonst verborgene Maschinenbereiche zu kommen. Somit könnten Wartungs- und Reinigungsarbeiten (zum Beispiel nach Wintereinsätzen mit Streusalzen) an der Maschine einfacher und zuverlässiger durchgeführt werden.

Kontakt: Iseki Deutschland, Rudolf-Diesel-Str. 4-6, 40670 Meerbusch-Osterath, Tel.: 02159-5205-0, Fax. 02159-5205-12, www.iseki.de, info@iseki.de.

Halle 6, Stand 211