Messen

Neues Modul: Logistik

Die Dataverde GmbH (44227 Dortmund) präsentieren auf der diesjährigen GaLaBau schwerpunktmäßig mit MOS’aik-GaLa eine betriebswirtschaftliche Software. Sie ermögliche selbst kleinen Betrieben die Nutzung moderner Informationstechnologie.

MOS’aik-GaLa bietet mit seiner neuesten Version 26 eine modular aufgebaute integrierte Softwarelösung, die dadurch bedarfsgerecht für jede Betriebsgröße und -form einsetzbar sei. Basis hierfür sind aufbauende Editionen, die sich alle mit einer integrierten OP-Verwaltung beziehungsweise kompletten Finanzbuchhaltung nutzen lassen. Dadurch werden die Buchungen (auch Kostenträgerbezogen) automatisch durchgeführt und die kompletten Betriebswirtschaftlichen Auswertungen (zum Beispiel BWA nach Basel2, Chefübersichten, GuV) stehen permanent aktuell im Haus zur Verfügung.

Die ständige Verbesserung des persönlichen Bedienungskomfort steht bei MOS’aik-GaLa im Vordergrund, betont Dataverde: Jeder Anwender kann seine individuellen Maskeneinstellungen selbst vornehmen (zum Beispiel Schriftgröße, Ein- und Ausblenden von einzelnen Feldern, wahlweise Erfassung der Daten über eine Druckbildansicht (WYSIWYG) oder in der klassischen Tabellenansicht).

Durch die konsequent im Microsoft-Outlook und -Officedesign konzipierten Bearbeitungs- und Suchfunktionen lassen sich erhebliche Zeitgewinne bei der LV-Bearbeitung erzielen. Neu angeboten wird nun das Modul „Logistik“ als umfassende Lösung für die Materialbeschaffung. Für die Abwicklung der Lieferantenbezogenen Preisanfragen und Bestellungen stehen neben den klassischen Versandtypen wie Brief, Fax und PDF nun auch elektronische Export- und Importschnittstellen wie GAEB für Preisanfragen, Preisangebote und Bestellungen sowie die Schnittstelle zu Excel zur Verfügung.

Ebenfalls stellt Dataverdeauch eine „Light“-Version für Kleinstbetriebe und Existenzgründer vor. Bereits das Basisprogramm ist komplett mit Projektverwaltung/Abrechnung, integrierter Vorkalkulation, OP-Verwaltung/Mahnwesen sowie mit Leistungs-Beispieltexten und einem Pflanzenkatalog erhältlich.

Die Dataverde GmbH entstand 1979 aus einer Unternehmensberatung für Informationslösungen für die grüne Branche. Die Branchenlösungen für Baumschulen, Staudengärtnereien, Gartencenter, Endverkaufsgärtnereien und Garten- und Landschaftsbaubetriebe werden nach eigenen Angaben von mehr als tausend Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz , Benelux, Italien, Slowenien, Tschechien und Ungarn genutzt. Informatiker und Gartenbau-Ingenieure arbeiten dabei Hand in Hand und setzen sich für die Entwicklung praxisorientierter und zuverlässiger EDV-Lösungen sowie umfassenden Service ein.

Kontakt: Dataverde GmbH, Wolfgang Barabo, Hauert 14, 44227 Dortmund, Te.: +49 (0)231-97573-0, Fax: 0231-97573-22, E-Mail: info@dataverde.de.

Halle 5, Stand 222