Messen

Neueste Trends 2007

Die neue deutsche Floristmeisterin 2006, Nadine Weckardt, wird die neuesten Trends 2007 kreativ für die Fachzeitschrift florist in Szene setzen und für die Praxis aufbereiten. Unternehmen wie Soendgen Keramik werden diese Gestaltungen mit modernen Produkten begleiten.

Nadine Weckardt gewann am 22. und 23. September 2006 die 26. Deutsche Meisterschaft der Floristen, die „Goldene Rose“, in der „Grünen Zitadelle“ in Magdeburg. Aufgrund ihrer hervorragenden gestalterischen Leistungen konnte sie auch noch den Ehrenpreis des japanischen Floristenverbands Nippon Flower Designers (NFD) mit nach Hause nehmen.

Die neue deutsche FloristMeisterin könne bereits auf eine Reihe praktischer Erfahrungen zurückblicken. Sie ist FloristMeisterin, Landesmeisterin von Baden-Württemberg und auch Ausstellungen und Demonstrationen sind für sie kein fremdes Feld. Sie wirkte bei einer Allerheiligen-Demonstration am Bodensee mit, war auch bei der Landesgartenschau in Heidenheim 2006 dabei, wo sie als leitende Floristin eine „Märchenwelt in Blumensprache“ in die Halle zauberte, und für die Firma Lila/Floristikbedarf gestaltete sie die Weihnachtsausstellung. Beschäftigt ist sie zurzeit bei „Blütenzeit Weckardt“ in Herbrechtingen.

2007 wird Nadine Weckardt exklusiv die neuen Trends von florist in einem kreativen Team junger Gestalter mit aufarbeiten und praxisgerecht umsetzen. Die deutsche Florist-Meisterin wird den aktuellen Frühjahrestrend aufgreifen und durch erstklassiges floristisches Können in Szene setzen.

Nadine Weckardt werde die neuen Keramik-Kreationen von Soendgen Keramik in blumige Werkstücke für das Frühjahrsgeschäft verarbeiten. Im besonderen Fokus ihrer Gestaltung stehe die Topfserie „Nizza“, die vom Adendorfer Unternehmen Soendgen Keramik zwar als ganzjährige Keramik konzipiert ist, sich zur frühlingshaften Gestaltung jedoch besonders gut eigne.