Messen

Norddeutsche Gärtner- und Floristenfachmesse: Spannendes Rahmenprogramm in „messeFORUM“

Mit dem Wechsel in der Verbandsgeschäftsführung kommt Schwung in die altehrwürdige „Norddeutsche Gärtner- und Floristenfachmesse“. So kooperieren der Geschäftsführer des Bundes deutscher Baumschule Landesverband Schleswig-Holstein, Dr. Frank Schoppa, und der Geschäftsführer des Gartenbauverbandes Nord, Paul Helle, seit Mitte 2005 bei ihren geschäftsführenden Tätigkeiten und arbeiten seit einigen Wochen intensiv an Verbesserungen der Messe am Blumengroßmarkt Hamburg (BGM). Gemeinsam mit Andreas Fagin vom BGM wollen sie das Flaggschiff, wie sie selbst sagen, „auf modernen Kurs bringen“. Im neu eingerichteten „messeFORUM“ der am 23. und 24. September stattfindenden Veranstaltung präsentiert der Gartenbauverband Nord als Veranstalter an beiden Messetagen ein interessantes Programm rund um die grüne Branche. Interessante Präsentationen, Vorträge und Fachdiskussionen sollen das Angebot der rund 200 Aussteller für die erwarteten 8000 Fachbesucher abrunden. Am Sonnabend, dem 23. September, steht beispielsweise die Aktionsfloristik im Mittelpunkt. Am Sonntag, dem 24. September geht es um das drängende Schwerpunkt-Thema „Energieeinsatz im Gartenbau“. Im Rahmen nachfolgender Messen will das „messeFORUM“ nach eigenen Angaben weitere, für alle Fachsparten des Gartenbaues wichtige Themen aufgreifen und behandeln. Auf der so genannten „Straße der Information“ sollen die Besucher ein umfassendes betriebliches Beratungs- und Dienstleistungsangebot erhalten. Darüber hinaus erwarten die Veranstalter neue interessante Aussteller, die das Messeangebot bereichern. Besondere Stärken der Gärtner- und Floristenfachmesse sind und bleiben die Breite und die Internationalität des Angebotes sowie die Standortnähe zu dem Anbaugebiet Vier- und Marschlande, so sind sich die Initiatoren einig. Die Messe dient dem Handel mit Schnittblumen, Topfpflanzen und Topfblumen, Beet- und Balkonpflanzen, Gartenpflanzen, Schnittgrün, Bindegrün, Tannengrün und Baumschulware sowie Bedarfsartikeln für Gärtner und Floristen. Die Messe im Herbst ist auf das bevorstehende Advents- und Weihnachtsgeschäft ausgerichtet. Geöffnet ist die Veranstaltung am Samstag, 23. September von 15.30 bis 19.30 Uhr und am Sonntag, 24. September von 10 bis 16.30 Uhr auf dem Hamburger Blumengroßmarkt, Bankstraße 28. Weitere Informationen unter Tel.: 040-784699, Internet: www.wifoeg.de.