Oldenburger Vielfalt: große Auswahl an Formgehölzen

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Überwiegend im Freiland werden unter anderem Form- und Heckenpflanzen produziert. Foto: Martens

Die Baumschule Martens in Westerstede-Hoheliet präsentiert zur Oldenburger Vielfalt unter anderem ihr umfangreiches Sortiment an Formgehölzen. Um den Kunden eine vielfältige Auswahl zu bieten, wurden zudem neue Pflanzen in das Sortiment aufgenommen.

Gehölzproduktion auf rund 35 Hektar

Im Ammerland produziert Martens auf rund 35 Hektar ein umfangreiches Gehölzsortiment. Der Schwerpunkt der Baumschule liegt dabei auf großen Solitärgehölzen, Hecken- sowie Formpflanzen wie Buxus, Ilex und Taxus. Diese werden überwiegend im Freiland kultiviert und in Kugel-, Kegel- oder Würfelform, aber beispielsweise auch als Pyramide geschnitten, wie die Baumschule erklärt. Zusätzlich zur Produktion im Freiland biete der Betrieb einige Produkte auch im Container an, auf individuellen Wunsch könnten Pflanzen aus dem Freilandsortiment zudem containerisiert werden. Großen Wert legt Martens nach eigenen Angaben auf eine umweltbewusste Produktion und möglichst plastikfrei gelieferte Pflanzen.

Neuheiten im Sortiment

Um den Kunden eine vielfältige Auswahl zu bieten, hat die Baumschule neue Pflanzen in das Sortiment aufgenommen, die Fachbesucher während der Oldenburger Vielfalt kennenlernen können. Dazu zählen etwa Choisya ternata ʻWhite Dazzlerʼ (siehe Bild rechts, Foto: Martens) und Distylium myricoides ʻBlue Cascadeʼ, die beide im Container angeboten werden. ʻWhite Dazzlerʼ, ein immergrüner Strauch mit langen schmalen Blättern, zeigt Martens zufolge im Sommer reinweiße, kräftig duftende Blüten. Der Zweiggriffel ʻBlue Cascadeʼ hingegen zeichne sich durch eine blau-grüne Blattfarbe aus, wobei Neuaustriebe zuerst rot-violett erscheinen. Zum Frühlingsanfang seien dann die bordeauxroten Blüten an den Blattachsen der vorjährigen Zweige zusehen.

Darüber hinaus bietet die Baumschule Martens ein laut eigener Aussage sehr umfassendes Hydrangea-Sortiment mit vielen unterschiedlichen Sorten im Großcontainer an, darunter starke Solitäre in C15, C20, C25 und C30.

Onlineshop als Bestellmöglichkeit

Die Pflanzen können Martens zufolge sowohl auf dem klassischen Bestellweg über die Bestandsliste als auch im firmeneigenen Webshop geordert werden. Dieser sei für eine unkomplizierte Bestellabwicklung einfach und kundenorientiert strukturiert, und alle Produkte seien übersichtlich mit aktuellen, aussagekräftigen Pflanzenbildern dargestellt. Zudem seien durch stetige Aktualisierung ausschließlich verfügbare Produkte im Onlineshop zu finden, wie die Baumschule betont. Als „Angebot der Woche“ werden dort darüber hinaus wechselnde Produkte in guter Qualität zu vergünstigten Preisen herausgestellt.

Webshop soll ausgebaut werden

Um den Kunden einen bequemen Service sowie stets tagesaktuelle Preise anbieten zu können, soll der Onlineshop als Vertriebsweg künftig noch ausgebaut werden, wie Martens erklärt. Der Webshop sei entweder unter www.shop-martens.de oder über eine Verlinkung auf der Firmenwebsite zu erreichen. Hier könne jeder Kunde persönliche Zugangsdaten anfordern und Bestellungen aufgeben oder Anfragen senden.

► Weitere Informationen zur Oldenburger Vielfalt und den teilnehmenden Baumschulen sind auf der „Meine Oldenburger“-Website zu finden.