Messen

Optimierte Unkrautbekämpfung

Sprühsysteme

Optimiterte Unkrautbekämpfung

Bei der Galabau 2010 stellt die Firma Mantis (21502 Geesthacht) zahlreiche Modellvarianten der Mankar ULV-Sprühsysteme zur Unkrautbekämpfung mit unverdünnten Herbiziden und Herbizidmischungen aus. Die im Jahr 2009 neu eingeführten Modelle werden teils mit weiter optimierten Details gezeigt.

Je nach Einsatzbereich finden Interessenten aus dem Galabau, Produktionsgartenbau und zahlreichen anderen Branchen bei Mantis verschiedene optimal geeignete Mankar-Geräte, die sich durch den sehr geringen Herbizidverbrauch (etwa bei Roundup ab 1 l/ha), optimale Wirkstoffverteilung und minimales Abdriftrisiko auszeichnen. Für die Pflege von Park- und Gartenanlagen sind beispielsweise Handgeräte interessant, die sehr flexibel sowohl in Blumenbeeten, unter Sträuchern und entlang von Wegrändern einsetzbar sind.

Die Spritzbreite ist bei Mini-Mantra und Mini-Mantra Plus von 10 bis 30 beziehungsweise 15 bis 45 Zentimeter variabel und kann einfach durch Drehen stufenlos eingestellt werden. Auf Wegen mit wassergebundenen Oberflächen ermöglichen Mankar-Roll-Geräte, die wie eine Schubkarre geschoben werden, eine einfache und vor allem nachhaltige Unkrautbekämpfung mit minimalem Herbizideinsatz (Genehmigung möglich!). Die Standard-Modelle verfügen über - teils verstellbare Spritzbreiten von 30 bis 110 Zentimetern. Empfehlenswert für die Bekämpfung von zweiblättrigen Unkräutern in größeren Rasenflächen oder für breite Wege sind Mankar-Anhänge- oder Anbaugeräte, die je nach Modell Spritzbreiten bis über vier Metern ermöglichen.

www.mantis-ulv.eu

GaLaBau: Halle 10, Stand 215