Messen

Passt durch fasst jede Gartentür

Hohe Leistung, sehr gute Manövrierfähigkeit und das Yellow Jacket-System sind die Herausstellungsmerkmale der neuen Baumstumpffräse SC652 von Vermeer (90411 Nürnberg). Mit einer geringen Transportbreite passe die SC652 durch nahezu jede Gartentür (91 Zentimeter) und biete zudem einen leistungsstarken 65 PS Cummins Motor (48 KW), der die Fräsarbeit am Baumstumpf in kurzer Zeit erledigt.

Mit einer Fahrgeschwindigkeit von 45,7 Metern in der Minute und Allradantrieb lasse sich die Baumstumpffräse leicht durch den Arbeitsbereich bewegen. Das Schneidrad der SC652 erreicht eine maximale Frästiefe von 78,7 Zentimetern über und 63,5 Zentimetern unter Planum. Das optional erhältliche abgerundete Räumschild (86 Zentimeter) ermöglichet eine gute Spanbeseitigung. Der breite Radstand verleiht der Maschine eine hohe Standfestigkeit, informiert Vermeer Deutschland.

Das patentierte Yellow Jacket-System verfügt den Angaben zufolge über einen universellen Zahn, der sich jeder Schneideposition am Schneidrad anpasst. Zusätzlich hat jeder Zahn zwei Karbid-Schneidflächen. Sie können gedreht und doppelt eingesetzt werden. Die zweite Karbid- Schneidfläche wird durch die obere geschützt. Beim Drehen oder Ersetzen des Zahnes muss nicht der ganze Halter demontiert werden: Es wird nur die Mutter gelöst (beim Drehen) oder entfernt (beim Ersetzen). Durch dieses Verfahren werden die Wartungsarbeiten minimiert. Durch die direkt angetriebene hydrostatische Pumpe und das Getriebe falle eine Wartung von Kupplung und Riemenantrieb weg. Die Abschaltzeit des Fräsrades wurde verringert, zudem ist die hydrostatische Bremse wartungsfrei. Durch die abnehmbaren Seitenteile sind die Wartungsbereiche leicht zu erreichen. Mit der Funkfernbedienung sei das Steuern der Baumstumpffräse möglich, ohne an der seitlichen Bedienstation oder an der Vorderseite zu stehen.

Kontakt: Vermeer Deutschland GmbH, Puscherstraße 9, 90411 Nürnberg, Tel.: 09 11-5 40 14-11, Internet: www.vermeer.de.