Messen

Plantarium: Neuheiten Teil II – von Agapanthus bis Primula vialii

, erstellt von

Agapanthus mit außergewöhnlich großen Blüten, rosa Clematis, deren Blüten sich durch Sonnenlicht nicht verfärben sowie eine ganze Reihe neuer Hortensien-Sorten – sie alle treten in diesem Jahr bei der Neuheiten-Prüfung der Plantarium an. Wir stellen Ihnen die Kandidaten 2019 vor.

Agapanthus ‘Panaga’ (‘Blue Infinity’)

Außergewöhnlich große Blüten mit einem Durchmesser von über 30 Zentimetern bringt Agapanthus ‘Panaga’ (‘Blue Infinity’) mit. Zudem entwickelt die Pflanze im Sommer neue Blüten und blüht somit unaufhörlich – daher auch der Name ‘Blue Infinity’ (zu Deutsch: blaue Unendlichkeit). Die für Agapanthus typische, leuchtend blaue Farbe wird durch die dunkelblauen, zentralen Streifen auf jedem Blütenblatt verstärkt. ‘Blue Infinity’ ist eine große Sorte mit starken Stängeln, die zwischen einem und anderthalb Metern hoch werden. Die Pflanze ist sortenschutzrechtlich geschützt und wird von Nelly Panaget aus Saint Martin des Champs (Frankreich) gezüchtet. Sapho aus La Menitre (Frankreich) hat ‘Blue Infinity’ eingereicht und bringt sie auch in den Handel.

Astilbe ‘Heavy Metal’

Im Gegensatz zu Sorten wie ‘Fanal’, ‘Red Sentinel’ und ‘Glut’ haben die Blüten der Astilbe ‘Heavy Metal’ eine kräftige, leuchtend rote Farbe. Besonders auffallend sind den Angaben zufolge die enorm dicken Rispen und die großen Blütenblätter. Die Pflanze wird etwa 65 bis 75 Zentimeter hoch und sei hervorragend als Topf-, Garten- und Schnittpflanze geeignet. ‘Heavy Metal’ ist sortenschutzrechtlich geschützt und wird von H.G.J. Verduin aus Heemskerk (Niederlande) gezüchtet. Compass Plants B.V. aus Hillegom hat die Pflanze zur Neuheiten-Prämierung der Plantarium eingereicht, und bringt sie auch auf den Markt.

Buddleja davidii ‘SMNBDPT’ (‘Rocketstar Flamingo’)

Die Rocketstar-Serie will einen völlig neuen Look ins Buddleja-Sortiment bringen. Proven Winners Buddleja davidii ‘SMBDPT’ (‘Rocketstar Flamingo’) ist sehr kompakt, niedrig wachsend und mit außergewöhnlich großen rosa Blüten, die den Sommerflieder vom Frühsommer bis Herbst bedecken. ‘Rocketstar Flamingo’ ist den Angaben zufolge sehr winterfest und eignet sich für Rabatten oder auf Balkon und Terrasse. Mit ihrigen riesigen Blüten zieht die Pflanze, die 60 Zentimeter hoch und 80 Zentimeter breit wird, viele Schmetterlinge und andere Insekten an. Valkplant BV aus Hazerswoude (Niederlande) hat die sortenschutzrechtlich geschützte Buddleja-Neuheit eingereicht und bringt sie auch in den Handel.

Clematis ‘Evipo114’ (‘Vicky’)

Clematis ‘Evipo114’ (‘Vicky’) ist eine außergewöhnliche und attraktive, dauerblühende Pflanze aus der Boulevard-Kollektion. Die Pflanze ist mit einer Höhe von 1,20 Meter für den kleineren Garten, für Terrasse oder Balkon geeignet. Im Gegensatz zu vielen anderen rosa Clematis verträgt diese Art das Sonnenlicht gut und verfärbt die Blüte nicht. ‘Vicky’ blüht ab Anfang Mai, bildet bis Oktober neue Blüten und hat damit eine außergewöhnlich lange Blütezeit. Die neue Clematis-Sorte wird von Guernsey Clematis aus Guernsey gezüchtet und ist sortenschutzrechtlich geschützt. Hoogeveen Plants B.V. aus Hazerswoude (Niederlande) hat die Pflanze eingereicht und bringt sie auch in den Handel.

Clematis ‘Zo10075’ (‘Bellissima’)

Clematis ‘Zo10075’ (‘Bellissima’) hat von Mai bis September eine sehr reiche Blüte. Die ersten Blüten im Frühjahr sind gefüllt, die Seiten- und Sommerblüten sind einzeln. Die Farbe ist helles Violett, manchmal fast Weiß mit etwas Violett, etwas Rosa, oder auch Streifen. Die Stängel der winterfesten Kletterpflanze erreichen bis zu zwei Meter Länge, sind jedoch bei Topfbepflanzung kürzer. Die Blüten haben einen Durchmesser von acht bis zwölf Zentimeter, sind aufrecht und ausgebreitet. Clematis ‘Zo10075’ (‘Bellissima’) ist nach der Frühjahrsblüte leicht zurückschneiden. Sie wurde von J. van Zoest B.V. aus Boskoop (Niederlande) gezüchtet, der sie in den Handel bringt und zur Novitäten-Prämierung der Plantarium eingereicht hat.

Clematis ‘Zo14089’ (‘White Arabella’)

Clematis ‘Zo14089’ (‘White Arabella’) blüht von Mai bis September und ist im Frühjahr und Sommer reichblühend. Die ersten Blüten sind halb gefüllt, die Seiten- und Sommerblüten einzeln. Die Stängel der winterfesten Semi-Kletterpflanze werden bis zu 1,50 Meter lang, bleiben im Topf aber kürzer. Die aufrechten, weißen Blüten der pflegeleichten Pflanze haben einen Durchmesser von fünf bis sieben Zentimeter. Clematis ‘Zo14089’ (‘White Arabella’), für die das gewerbliche Schutzrecht beantragt wurde, stammt aus der Zucht von J. van Zoest B.V. aus Boskoop, der sie auch in den Handel bringt und zur Novitäten-Prämierung eingereicht hat.

Diervilla splendens ‘G2X885411’ (‘Kodiak Red’)

Proven Winners Diervilla splendens ‘G2X885411’ (‘Kodiak Red’) sorgt im Garten für Farbe: Während die jungen Triebe im Frühjahr eine warme rote Farbe haben, verfärben sie sich im Sommer in Grün und im Herbst in ein leuchtendes Herbstrot. Einen schönen Kontrast dazu bilden von Sommer bis Herbst die hellgelben Blüten, die auch viele Bienen und andere Insekten anlocken. Ein weiterer Vorteil von Diervilla ‘Kodiak Red’ ist den Angaben zufolge, dass sie in trockenen und schattigen Gebieten gedeiht und sehr winterfest ist. Endverbraucher dürfte zudem die einfache Pflege der von Valkplant BV aus Hazerswoude eingereichten Pflanze begeistern, die mechanisch beschnitten werden kann.

Helleborus ‘Hiljwlsdaca’ (‘Hello Helleborus Dacaya’)

Reichlich (tief-)rot blühend von Oktober bis März mit präsentiert sich Helleborus ‘Hiljwlsdaca’ (‘Hello Helleborus Dacaya’). Dabei entwickeln sich die Blütenstände den Angaben zufolge immer weiter. Die von HilverdaKooij B.V. aus De Kwakel gezüchtete winterfeste Pflanze wird als stark, frei von Krankheiten und pflegeleicht beschrieben. Die sortenschutzrechtlich geschützte ‘Hello Helleborus Dacaya’ wurde von Hoogeveen Plants aus Hazerswoude eingereicht, der sie auch auf den Markt bringt.

Hibiscus ‘AKATA204’ (‘Fujin’)

Hibiscus ‘Akata204’ (‘Fujin’) kombiniert die Blüte-Eigenschaften von Hibiscus moscheutos mit einem natürlich niedrigen und sehr kompakten Wuchs von etwa 50 Zentimeter Höhe. Dadurch sei die Pflanze sehr gut für den Anbau in Töpfen geeignet. Die zahlreichen zweifarbigen Blüten – jedes Blütenblatt ist zartrosa und weiß gepudert mit einem granatroten Herz – sind kleiner, als es im Verhältnis zur Größe der Pflanze typisch wäre. Die Blütezeit beginnt im Juli und dauert den ganzen Sommer über. Durch Rückschnitt kann den Angaben zufolge eine späte zweite Blüte gefördert werden. Die Blätter von ‘Fujin’ sind hellgrün und gezackt. Die sortenschutzrechtlich geschützte Neuheit wurde von Y. Kurabayashi aus Akatsuka gezüchtet und von Sapho aus La Menitre (Frankreich), der sie auch in den Handel bringt, eingereicht.

Hibiscus ‘AKATA88’ (‘Raijin’)

Ebenso wie ‘Fujin’, kombiniert auch ‘Akata88’ (‘Raijin’) die Blüte-Eigenschaften von Hibiscus moscheutos mit einem natürlich niedrigen und sehr kompakten Wuchs, wodurch die Pflanze sehr gut für den Anbau in Töpfen geeignet ist. Die zahlreichen, leuchtend roten Blüten sind kleiner, als es im Verhältnis zur Größe der Pflanze typisch wäre (etwa 15 Zentimeter breit). Die Blütezeit beginnt im Juli und dauert den ganzen Sommer über, durch Rückschnitt kann eine späte zweite Blüte gefördert werden. Auch ‘Raijin’ wurde von Y. Kurabayashi aus Akatsuka gezüchtet und von Sapho eingereicht.

Hydrangea arborescens ‘NCHA5’ (‘BellaRagazza Blanchetta’)

‘BellaRagazza Blanchetta’ wird den Angaben zufolge nur 50 Zentimeter hoch, hat sehr starke Äste und einen kompakten Wuchs, wodurch sich die Pflanze für den Einsatz in kleinen Gärten, in niedrigen Rabatten, aber auch in Töpfen auf Terrasse und Balkon eignet. Ihre großen Blüten sind zunächst hellrosa und nehmen dann ein leuchtendes Weiß an. Hydrangea arborescens ‘BellaRagazza Blanchetta’ blüht von Frühsommer bis Herbst und ist sortenschutzrechtlich geschützt. Valkplant BV aus Hazerswoude (Niederlande) hat die Pflanze eingereicht und bringt sie auch in den Handel.

Hydrangea macrophylla ‘Hokomagrede’ (‘Magical Green Delight’)

Das Besondere an Hydrangea macrophylla ‘Hokomagrede’ (‘Magical Green Delight’) sind ihre meist grünen Blüten mit einem rosa Detail in der Mitte und einem feinen roten Rand, die sich während der Blütezeit schön verfärben. Die Stängel der als kompakt und kraftvoll beschriebenen Pflanze sind den Angaben zufolge nicht (zu) lang. Die sortenschutzrechtlich geschützte Pflanze wurde von Horteve Breeding/Kolster BV in Boskoop gezüchtet. Magical Four Seasons, ebenfalls Boskoop, hat die Pflanze eingereicht, während De Jong Plant B.V. aus Boskoop sie auf den Markt bringt.

Hydrangea paniculata ‘HYLV02’ (‘Whitelight’)

Hydrangea paniculata ‘HYLV02’ (‘Whitelight’) ist den Angaben zufolge eine der ersten echten Rispenhortensien zur Hofbegrünung. Die Pflanze wächst kompakt, ist gut verzweigt und hat ein dunkelgrünes Blatt, das einen schönen Kontrast zu den weißen Blüten bildet. Die Blüten sind anfangs limonenfarben, färben sich dann Creme und werden letztendlich Weiß. Im Herbst nehmen die Blüten schließlich ein helles Rosa an. Die maximale Höhe von ‘Whitelight’ beträgt etwa einen Meter. Dank ihres kompakten Wuchses macht sich die von Nick van Rosmalen aus Velp gezüchtete und sortenschutzrechtlich geschützte Hortensie sowohl auf Terrassen, als auch in Einfassungen gut und kann darüber hinaus auch als Solitär genutzt werden. Zur Neuheiten-Prüfung der Plantarium eingereicht wurde sie von der Kwekerij Lendert de Vos BV aus Reeuwijk, die sie auch in den Handel bringt.

Hydrangea paniculata ‘Rensam’ (‘Framboisine’)

Hydrangea paniculata ‘Rensam’ (‘Framboisine’) ist wegen ihres niedrigen Wuchses und der buschigen Form, die ebenso breit wie hoch ist (etwa einen Meter) besonders attraktiv und kann leicht in einen Topf gepflanzt werden. Die Zweige tragen zahlreiche weiße Blütenköpfe, die sich schnell rosa und schließlich intensiv himbeerrot färben. Die Blütenrispen sind schön voll und 20 bis 30 Zentimeter lang. ‘Framboisine’ blüht ab Anfang Juli, die sich entwickelnden Farben schmücken den Garten im Herbst. Hydrangea paniculata ‘Rensam’ (‘Framboisine’) ist sortenschutzrechtlich geschützt und wurde von Jean Renault aus Gorron (Frankreich) gezüchtet. Sapho hat die Pflanze eingereicht und bringt sie auch in den Handel.

Hydrangea paniculata ‘Renvagor’ (‘Romantic Ace’) 

Hydrangea paniculata ‘Renvagor’ (‘Romantic Ace’) unterscheidet sich von allen anderen Paniculata-Hortensien durch Farbe und Form der Rispen. Die dominante Farbe der Blüte ist hellgelb bis vanillefarben, die Blütenblätter werden grün und schließlich hellrosa. Die Rispen sind stark abgerundet, 15 bis 20 Zentimeter lang, gefüllt und anmutig. Die sterilen Blüten haben vier Blütenblätter in ursprünglicher Form und liegen ziemlich weit auseinander. Die Zweige sind biegsam; das buschige Wachstum ist ebenso hoch wie breit. ‘Romantic Ace’ hat biegsame Zweige, wächst buschig und ist ebenso hoch wie breit. Der frühe (ab Mitte Juni) und großzügige Blüher ist sortenschutzrechtlich geschützt und wurde von Jean Renault aus Gorron gezüchtet. Sapho hat die Pflanze zur Neuheiten-Prüfung eingereicht und bringt sie auch in den Handel.

Hydrangea paniculata ‘SMHPFL’ (‘Fire Light’)

Proven Winners Hydrangea paniculata ‘SMHPFL’ (‘Fire Light’) produziert eine Fülle von großen Blüten, die sich den Angaben zufolge im Laufe des Sommers von Weiß zu leuchtendem Rot im Herbst verwandeln. Die Blüten können dann hervorragend getrocknet und in eine Vase gestellt werden. Es handelt sich um eine mittelgroße, sehr winterharte (bis minus 25 Grad Celsius) Rispenhortensie, die kompakt wächst und schließlich eine Höhe von etwa 150 bis 175 Zentimetern erreicht. Valkplant BV aus Hazerswoude (Niederlande) hat die sortenschutzrechtlich geschützte Pflanze zur Novitäten-Prämierung der Plantariuem eingereicht.

Hydrangea paniculata ‘SMHPPINKA’ (‘Pinkachu’)

Proven Winners Hydrangea paniculata ‘SMHPPINKA’ (‘Pinkachu’) ist eine sehr reich blühende Rispenhortensie, deren große Blütenrispen sich im Sommer langsam von Weiß in Knallrosa verfärben. ‘Pinkachu’ wird als sehr winterfeste und pflegeleichte, niedrig bleibende Hortensie beschrieben. Die Pflanze blüht von Juli bis Oktober und wird etwa 80 bis 90 Zentimeter hoch und breit. ‘Pinkachu’ ist sortenschutzrechtlich geschützt und wurde von Valkplant B.V. aus Hazerswoude (Niederlande) eingereicht, der sie auch auf den Markt bringt.

Ligustrum vulgare ‘Swift’ (‘Straight Talk’)

Säulenförmig, aufrecht wachsend, robust mit dunkelgrünen Blättern – so wird der von Mike Jeronimus von Green Acres Nursery (Golden/Colorado) gezüchtete Ligustrum vulgare ‘Swift’ (‘Straight Talk’) beschrieben. Außerdem soll die Pflanze – die sich als vertikaler Akzent in kleinen Gärten, auf der Terrasse oder im Innenhof eignet, aber auch als Hecke verwendet werden kann – den Angaben zufolge vollständig winterhart (Zone 5) und dürreresistent sein. Der Liguster wurde von Cultivaris aus Heidesheim zur Begutachtung eingereicht. Die neue Sorte in den Handel bringt Bailey Nurseries International aus Newport (USA).

Phlox ‘Fashionably Early Flamingo’

Phlox ‘Fashionably Early Flamingo’ hat dicke ledrige Blätter, die die Pflanze den Angaben zufolge frei von Mehltau halten. Mit den lavendelfarbenen Blüten, die von Juni bis September in einer Höhe von etwa 80 Zentimeter blühen, blüht ‘Fashionably Early Flamingo’ früher und länger als Phlox-paniculata-Arten. Am besten gedeiht die pflegeleichte Neuheit in einer Rabatte, im Park oder im öffentlichen Grün. Phlox ‘Fashionably Early Flamingo’ wurde von Hans Hansen aus Zeeland (USA) gezüchtet. Rijnbeek and Son perennials export B.V. aus Boskoop hat die Pflanze zur Novitäten-Prämierung der Plantarium eingereicht und bringt sie auch auf den Markt.

Primula vialii ‘Aliholl’ (‘Alison Holland’)

Primula vialii ‘Aliholl' (‘Alison Holland’) ist die weiße Form der bekannten rot-violett blühenden Orchideen-Primel. ‘Alison Holland’ hat die gleichen Eigenschaften wie ihr zuverlässiger und weit verbreiteter Elternteil. Ihre weißen Blüten erscheinen im Juni und blühen bis September in einer Höhe von 30 bis 40 Zentimetern. Die Neuheit wächst sowohl an einem normalen als auch an einem feuchten Standort gut und kann daher nicht nur als Rabatten- und Terrassenpflanze, sondern auch als Grenzpflanze in Teichnähe verwendet werden. ‘Alison Holland’ ist sortenschutzrechtlich geschützt und wurde von John Holland aus Hexham (UK) gezüchtet. Rijnbeek and Son perennials export B.V. hat die Pflanze eingereicht und bringt sie in den Handel.