Messen

Plattform für weltweiten Handel mit Blumen und Pflanzen

Auf rund 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche bietet der Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels (BGI) die gesamte Bandbreite zum Thema internationaler Handel mit Blumen und Pflanzen. Treffpunkt ist die Halle 1, Stand 100.

Seit vielen Jahren baut der BGI seinen Gemeinschaftsstand auf der IPM in Essen zu einem Zentrum für den internationalen Handel mit Blumen und Pflanzen aus. Das BGI Trade-Center bietet dabei den Fachbesuchern der Messe, aber auch seinen Mitgliedern und Freunden, ein breites Spektrum an Möglichkeiten.

Eine Vielzahl bedeutender deutscher Blumengroßhändler und Importeure stellt ihr gesamtes Leistungsspektrum dar. Vom Produkt bis zur Dienstleistung rund um die Blume findet der Fachhandel hier seinen richtigen Ansprechpartner.

„Als Plattform für den Gedankenaustausch und besonders fu?r das konkrete operative Geschäft kann das BGI Trade-Center dazu beitragen, dass dauerhafte Geschäftsbeziehungen aufgebaut und weiterentwickelt werden können“, so Jan Roloefs, Präsident des BGI. „Ich freue mich, dass das Interesse des Groß- und Einzelhandels am BGI Trade-Center beständig zugenommen hat, und weitere fu?hrende Unternehmen für unseren Gemeinschaftsstand gewonnen werden konnten.“

Internationalität wird beim BGI groß geschrieben. Dazu tragen speziell Aussteller aus Su?damerika mit ihren exklusiven Qualitäten bei Schnittblumen bei. Auch das Thema Logistik und Frischetransport nimmt einen breiten Raum ein. Besonders im Blick der Öffentlichkeit und des Einzelhandels sind die Zertifizierungsorganisationen fu?r fairen Handel mit Blumen, die die Besucher gerne umfassend informieren.