Programm der IPM Summer Edition bekannt gegeben

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Bei der IPM Summer Edition werden nachhaltige Trends in verschiedenen Formaten thematisiert. Foto: IPM Essen

Am 13. und 14. Juni 2022 findet die IPM Summer Edition statt. Die Messe Essen gab kürzlich die Programmhighlights der Veranstaltung bekannt. Neben geführten Rundgängen, einer Speakers‘ Corner, der Inspirationsfläche vom FDF steht zudem ein Handelskongress an.

Vielfältige Programmpunkte

Nach zwei langen Jahren ohne IPM kehrt die Grüne Branche im Sommer zur ersten IPM Summer Edition in die Messe Essen zurück. Mit Spannung und Vorfreude wird das Ereignis erwartet. Neben Produkthighlights sollen vor allem der persönliche Austausch und das Netzwerken im Fokus stehen. Ein Handelskongress, eine Inspirationsfläche mit aktueller Floristik, für die der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) zuständig ist, das IPM Discovery Center, eine Speaker’s Corner sowie geführte Rundgänge sollen den Gartenbau und seine Produkte greifbar machen. Den krönenden Abschluss des ersten Messetages bildet eine Sommerparty im nahegelegenen Grugapark mit der Show Band „Goodfellas“ und Food Trucks fürs leibliche Wohl.

Rund 170 Aussteller zu Gast

Wie die Veranstalter bereits bei der Bekanntgabe der Veranstaltung publik machten, soll die einmalige Summer Edition keinesfalls ein Ersatz für die verschobene IPM sein, vielmehr sei die Veranstaltung ein Mix aus Messe und Netzwerktreffen der Grünen Branche. Stattfinden soll die Summer Edition in den Messehallen 7 und 8. Aktuell seien bereits rund 170 Aussteller angemeldet, die ihre Produkte und Innovationen aus den Bereichen Pflanzen, Technik, Floristik und Ausstattung vorstellen werden. Die Unternehmen kommen dabei aus 18 Nationen und unter ihnen befinden sich unter anderem Landgard, BIZZ Holland, Floragard, Pöppelmann, W. Kordes‘ Söhne Rosen, Baumschule Wilhelm Ley, Diderk Heinje Pflanzenhandel, Helmes home & garden und Lock Antriebstechnik.

Zukünftige Herausforderungen beleuchtet

Im IPM Discovery Center werden frische Ideen für den PoS speziell für Gartencenter vorgestellt, die der niederländische Grünstylist Romeo Sommers zusätzlich bei Rundgängen erläutert. Für florale Akzente sorgt die FDF World, in der kreative und praxisnahe Ideen gezeigt werden. Darüber hinaus vermitteln Workshops neue Trends und Techniken. Zum Austausch und Fachgesprächen lädt die FDF-Lounge. Parallel nutzt der FDF die IPM Summer Edition für seine Gremiensitzungen. Am ersten Messetag rücken der Landesverband Gartenbau NRW, der Verband des Deutschen Blumen-Groß- und Importhandels (BGI), Landgard und die IPM Essen zukünftige Herausforderungen für die Branche beim Handelskongress in den Fokus.  Torfersatz, Mehrweg-Transportverpackungen und Marketingtrends werden hier beleuchtet. In der Speakers‘ Corner geht es um Branchenentwicklung aus Beratersicht, Trends und ihre praktische Umsetzung, Marken- und Produktkonzepte als Werkzeug der Preisgestaltung sowie Social-Media-Kommunikation und Influencermarketing im Fachhandel.  

Cookie-Popup anzeigen