Messen

Räume gestalten

Vielfalt in Perfektion präsentiert die Münchner Boulevard Möbel GmbH (MBM) auf derGafa+Spoga. Mit dem Sling-Gewebe präsentiert der Münchner Möbelhersteller die jüngste Möbel-Innovation aus dem Hause MBM. Selbst nach extremer Belastung und UV-Bestrahlung bleiben Form und Farbe der Sling-Möbel erhalten. Gleichzeitig bieten die Sling-Möbel auch ohne Kissen angenehmen Sitzkomfort, da sich das Gewebe der Körperform anpasst. Bei Regen perlt das Wasser ab – das Möbelstück ist gleich nach dem Regenguss wieder trocken. Im Sling-Segment sind neben Papillon speziell die Produktwelten Manhattan Novo und Moreno herauszuheben.

Angelehnt an den MBM Klassiker Manhattan steht Manhattan Novo: Ein Nylongewebe, das so genannte MBM Tex, schmiegt sich um das Gestell des Möbels. Der Eisenrahmen spiegelt die Materialkompetenz des Unternehmens wider: Kataphorese, ein hochwertiges und umweltschonendes Veredelungsverfahren, verleiht dem Möbelstück eine gleichmäßige, lückenlose und extrem harte Oberfläche. Die Tauch-Technik

Aluminium macht Moreno zum Leichtgewicht. Alle Rahmen sind von Hand geschweißt, die Pulverbeschichtung mit Polyester wird bei 225 Grad Celsius eingebrannt. Diese Kombination gewährleiste hohe Schlagfestigkeit und extreme Witterungsbeständigkeit. Stark im Komfort zeigt sich Moreno mit der neuen Sling-Technik: Die Atmungsaktivität der Faser verhindere unangenehmes Schwitzen. Dabei verleihen die Armlehnen einen coolen Touch und selbst bei großer Hitze ein angenehmes Gefühl. Der Sitz-Rücken schwingt beim Zurücklehnen leicht mit - das erhöht zusätzlich den Relax-Faktor.

Die Weiterentwicklung der Puro-Linie im Lounge-Bereich vereint laut MBM klassische Eleganz mit trendigem Design. Alle Rahmen bestehen aus Vier-Kantrohr-Edelstahl , in das die Konstrukteure leichte Rundungen einfließen ließen. Zugleich überrascht Puro mit modischen Kissenbezügen. Mit den Kissen in Violett, Weiß oder Grau strahlen die Edelstahlmöbel einen souveränen Charakter aus.

Das Mirotex-Geflecht changiert in mehreren Tönen und wirke dadurch besonders natürlich. Dabei lehnt sich das neue Mirotex-Geflecht deutlich sichtbar an die Lederoptik an. Die Madrigal Doppelliege, eine luxuriöse Liege mit integrierter Bar, schaffe ein entspanntes Ambiente.

Bei der neuen Linie Mirage ließen sich die MBM Designer von den Verkleidungen japanischer Holzhäuser inspirieren. Parallele Flächen prägen Mirage ebenso wie der natürliche Charme des MBM Tigerwood Holz. Akazienholz wurde im MBM-eigenen winntek-Verfahren veredelt. Damit ist es den Angaben zufolge gelungen, die Natürlichkeit des Materials Holz zu bewahren und gleichzeitig strapazierfähig für den Alltag zu machen.

Seit den Anfängen der MBM-Produktion fügt sich das Schmiedeeisen-Programm in das harmonische Bild vieler Gärten ein.Medici ist von Hand geschmiedet und durch ein speziell entwickeltes High-Tech Verfahren für den Einsatz im Außenbereich veredelt.

Kontakt: Münchner Boulevard Möbel GmbH, Steinbuchstraße 3, 83539 Forsting, Internet: www.mbm-moebel.de.

• Halle 03.2, Stand G030/H031