Messen

Regenwasser für die Waschmaschine

Regen-Tec stellt auf der Gafa das neue Filtersystem „CS 1“ vor: eine Reinigungsvorrichtung für Regenwasser mit kombinierter Grob- und Feinstfilterwirkung.

Es bestehe aus dem Grobfilter „E 150“ und einer nachgeschalteten Filterpatrone. Der Filter „E 150“ reinige das Regenwasser bis auf etwa einen Millimeter Korngröße vor. Etwa 90 Prozent des ankommenden Wassers werden nach eigenen Angaben gereinigt in den Speicher abgeführt. Grober Schmutz werde mit dem Restwasser in den Kanal abgeführt. Der durch das Grob-Sieb hindurchgetretene Schmutz sammele sich in einer Filterpatrone und gelange nicht in den Speicher. Normalerweise sei die Standzeit der Filterpatrone auf eine Betriebsdauer von drei bis vier Jahren ausgelegt. Danach könne sie gereinigt oder ausgetauscht werden. Ein Spezial–Textil–Gewebe mit besonderer Tiefenfilterwirkung sorge für die hohe Standzeit. Laut Unternehmensangaben finden keine nennenswerten Schmutzablagerungen im Speicher statt, und das Wasser soll ohne zusätzlichen Feinfilter auch für die Nutzung in der Waschmaschine geeignet sein.

Kontakt: Regen-Tec GmbH, 98590 Schwallungen.