Messen

Rhododendron und Azalee

Der Marktverband Bremen präsentiert auf der IPM in Essen einige Highlights aus seinem Programm, beispielsweise Rhododendron simsii-Hybriden und Azaleen.

Sonderformen haben nach eigenen Angaben einen hohen Stellenwert im Segment der Azaleen. Angeboten werden vor allem Pyramiden und verschiedenen Arten von Hochstämmen. Die Sorte ‘Robijn’ sei aufgrund ihres genetischen Ursprunges für interessante Schnittmaßnahmen geeignet. Die dunkelrosa Blüte stehe im angenehmen Kontrast zu dem dunkelgrünen Laub. Als besondere Form zeigt der Marktverband Bremen diese Sorte als Bonsai geschnitten.

Das ungewöhnliche Aussehen und der Trend für das Besondere bei Baumfarnen begründen den Erfolg bei ausgewählten Käuferschichten. Die Farnwedel mit ihren braunen Sporen und der interessante Aufbau der Pflanzen machen den Reiz dieser Pflanzen aus.

Odorella, eine Freiland-Cyclame, sei eine Neuzüchtung, die bis jetzt in den Farben hell-lila und weiß angeboten werde. Das Sortiment soll um die Farbe violett ergänzt werden. Odorella fühle sich im Halbschatten und Schatten wohl und begeistere mit voller Blütenpracht ohne Blühpause vom Frühjahr bis in den Winter. Die Blütenständen seien zahlreicher als bei Cyclamen persicum, dem Alpenveilchen als Topfpflanze, und sehr lange haltbar. Darüber hinaus verströme sie einen angenehmen Duft.

Präsentiert werden am Messestand des Marktverbandes Bremen ausgefallende Formen und Arten von Bonsais für den gehobenen Garten- und Landschaftsbau oder die Gartenarchitektur, aber auch Standardprogramme in kleineren Größen für den Massenverkauf.

Kontakt: Marktverband Bremen, Paul-Feller-Straße 24, 28199 Bremen.