Messen

„Risiko raus!“

Schwerpunktthema der Gartenbau-Berufsgenossenschaft auf der diesjährigen IPM ist die Präventionskampagne „Risiko raus!“, durch die nach eigenen Angaben für mehr Sicherheit beim Fahren und Transportieren geworben werden soll.

„Risiko raus!“ ist eine Kampagne aller Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Auch für die Gartenbau-Berufsgenossenschaft ist die Sicherheit auf dem Weg zum Arbeitsplatz oder beim innerbetrieblichen Transport eine wichtige Präventionsaufgabe. Allein in 2008 ereigneten sich den Angaben zufolge im Bereich der Gartenbau-BG rund 2.600 Unfälle auf dem Weg zur Arbeit im Straßenverkehr; in der gesamten gesetzlichen Unfallversicherung 175.000. Gemeinsam mit den anderen gesetzlichen Unfallversicherungsträgern möchte die Gartenbau-BG daher das Bewusstsein für die Risiken beim Fahren und Transportieren fördern.

Am Stand des Unfallversicherungsträgers geben Mitarbeiter des Dezernats Prävention Tipps zum sicheren Fahren und zum innerbetrieblichen Transport. Außerdem bestehe für die Besucher die Möglichkeit, an einem Reaktionstest teilzunehmen. Für Fragen rund um die Betriebshaftpflicht stehen auch Fachleute der Gemeinnützigen Haftpflichtversicherungsanstalt dort zur Verfügung. Die berufsständische Versicherung hat seit Kurzem ihr Angebot erweitert. Wer Arbeitsmaschinen, Öltanks oder spezielle Baumfällund Entastungsarbeiten versichern muss, könne sich beraten lassen.

Kontakt: Sozialversicherungsträger für den Gartenbau – Stabsstelle Selbstverwaltung/Öffentlichkeitsarbeit, Frankfurter Straße 126, 34121 Kassel, Tel.: 05 61-9 28-27 88, Fax: 05 61-3 09 28-27 88

• Halle 1, Stand 106