Messen

Schnell vor und zurück

Verschiedene Neuerungen stellt Antonio Carrero (I-35011 Campodarsego (PD)) auf der diesjährigen GaLaBau vor. TRH, der neue Traktor mit 85 PS Leistung sei insbesondere für die Pflege und Vorbereitung von Golfplätzen und großen Parkanlagen geeignet. Das Hydrogetriebe verfügt über eine “Automotive“. Diese Einrichtung ermögliche die Veränderung der Motordrehzahl in Funktion der Fahrgeschwindigkeit.

Das Hydrogetriebe biete eine hohe Anzahl von Gängen in beide Fahrtrichtungen und maximale Funktionstüchtigkeit, wo schnelle Hin- und Zurückmanöver erforderlich sind. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 40 Kilometer pro Stunde gewährleiste Zeiteinsparung bei der Arbeit und den Straßenfahrten. Das hydrostatische Getriebe sei auch vorteilhaft beim Einsatz zahlreicher unterschiedlicher Geräte.

Daneben verfügt der TRH über eine Speed-fix-Einrichtung. Sie kommt bei Arbeiten zum Einsatz, die eine konstante Fahrgeschwindigkeit erfordern. Der Bediener stellt die Umdrehungszahl der Zapfwelle ein und bestimmt die gewählte Fahrgeschwindigkeit durch Betätigen der Speed-fix-Taste auf dem Armaturenbrett. Die Einstellungen bleiben bis zum Abschluss der Arbeit konstant und der Bediener hat nur die Aufgabe, die Fahrtrichtung des Traktors zu überwachen, so das Unternehmen. Auf Anfrage könne der TRH mit der klimageregelten StarLight-Kabine ausgerüstet werden. Die geräumige Kabine zeichne sich durch ihre Rundumsicht von 360 Grad aus: nach oben durch das ausstellbare Dach und nach unten durch die Rundfenster über den Rädern.

Daneben stellt Antonio Carraro Rondò, den professionellen “green-worker” , in seiner neuen Ausführung vor. Die auf der Galabau 2006 ausgestellten Modelle sind für den Winterdienst ausgestattet: Kabine, Schneeschild und Salzstreuer. Andere Modelle sind für die Grünpflege ausgerüstet: eine neue Familie von Rasenmähern unter der Bezeichnung “Heavy Duty”. Die Anbaugeräte seien gemäß den höchsten Qualitätsstandards ausgeführt, um sehr hohe Zuverlässigkeit und gute Arbeitsleistungen zu gewährleisten. Am Stand ausgestellt sind zwei “Heavy Duty”-Mähwerke mit Turbine und Sammelbehälter. Sie unterscheiden sich nur durch die Schnittbreite: 150 Zentimeter und 120 Zentimeter. Die drei Schneidklingen sind im oberen Bereich verstärkt und somit sehr widerstandsfähig, um das Durchbiegen während der Mäharbeiten zu vermeiden und einen einheitlichen und genauen Schnitt zu gewährleisten. Als Extra stehe für das Modell RT1500 eine Reihe von doppelten Klingen mit einer Dicke von sechs Millimeter mit oberer Kippschneidkante zur Verfügung, die für das Schneiden von hohem Gras und Unkrautbereichen (zum Beispiel in Parkanlagen und öffentlichen Gärten) bestimmt sind. Rondò sei sowohl für die Rasenpflege als auch für die Reinigung der Straßen und den Winterdienst ausgelegt. Folgende Merkmale des Rondò stellt das Unternehmen heraus: vier gleich große Antriebsräder, verwindbarer ACTIF™-Gelenkrahmen, große Bodenfreiheit, sehr geringe Bodenverdichtung durch die Gewichtsverteilung auf alle vier Räder. Der Gelenkrahmen ermögliche einen sehr engen Lenkeinschlag, der bei Feinarbeiten nahe an Beeten und Stämmen nützlich ist. Der große Dieselkraftstoffbehälter (50 Liter) ermöglicht eine Reichweite von 12 bis 15 Stunden. Als Extra biete das Unternehmen eine Kabine mit Heizungsanlage und Lüftung, mit einer leistungsfähigen Scheinwerferanlage für Nachtarbeiten. Das Hydrogetriebe hat zwei Geschwindigkeitsbereiche: von null bis zwölf Kilometer pro Stunde und von null bis 25 Kilometer pro Stunde. Zwei Motorausstattungen stehen für den Rondò zur Verfügung: 22 PS und 30 PS.

Actio™ ist ein solider Stahlträger, der die beiden Achsen verbindet und das Front- und Heckgetriebe einschließt. Ein Gelenk ermöglicht die Verwindung dieses Rahmens in Längsrichtung. Dank dieses Rahmentyps können die Traktoren Antonio Carraro mit einem Allradantrieb mit vier großen Rädern ausgestattet werden (größere Hinterräder oder gleich große Räder), die den Angaben zufolge stets gute Bodenhaftung garantieren und dem Profil des Bodens folgen. Actio™ kennzeichne die gut ausgewogene Gewichtsverteilung von 50 Prozent pro Achse, sowohl mit frontalen als auch mit heckseitigen und mittigen Anbaugeräten, die auch gleichzeitig einsetzbar seien. Actio™ verringere somit den Reifenverschleiß und die Bodenverdichtung und -beschädigung seien geringer. Die Höhe des Traktors bleibe trotz der Kabine gering, bei gleichbleibend großer Bodenfreiheit und niedrigem Schwerpunkt, was auch am Hang höchste Stabilität verleihe. Der Achsstand ist sehr gering, die Spurweite kann verändert und bis auf 1000 Millimeter verringert werden. Eine derartige Ausstattung verleihe der Maschine auch dank des starken Lenkeinschlags eine hohe Wendigkeit und große Manövrierfähigkeit auf engstem Raum. Der Tigre 3100 und Tigre Country 3700 mit 23 beziehungsweise 25 PS sind nach eigenen Angaben die in Italien am meisten verkauften kompakten Traktoren (Zulassungsdaten 2005). Das „core–business“ von Antonio Carraro habe sich seit 1960 auf verschiedene Marktnischen der spezialisierten Landwirtschaft und auf die Groundcare, den Einsatz im Kommunalbereich im weitesten Sinne konzentriert. Dieser umfasse die Pflege der öffentlichen und privaten Grünanlagen, der Straßen, der Altstadtbereiche, den Einsatz auf Baustellen, in Gartenanlagen, Pflanzenschulen, sowie die Pflege von Freiraumanlagen und Sportanlagen. Als wesentliche Merkmale der Produkte von Antonio Carraro nennt das Unternehmen die Zuverlässigkeit, den Komfort und die Sicherheit.

Als Neuheit für die Traktoren der Serie Ergit, die Modellreihe der kompakten Traktoren des gehobenen Segments, stellt Antonio Carraro die Ausstattung mit dem neuen JPM™ vor. Mit dem Joystick werde die Arbeit mit besonderen Anbaugeräten wie der Fräse, dem Schneeschild, den Bürsten, dem Blatthäcksler und dem Gabelstapler noch einfacher. Der neue Joystick JPM™ befindet sich in ergonomischer Position auf der Armlehne des Bedienersitzes.

Die Modellreihe der Transporter der Serie Tigrone umfasst vier verschiedene Modelle von 45 bis 62 PS. Es handelt sich um Maschinen mit besonderen Merkmalen, die eigens für den Einsatz in der Landwirtschaft und Industrie entwickelt wurden.

Kontakt: Carraro, Antonio S.p.A., Via Caltana, 24, I-35011 Campodarsego (PD), Tel.: +39.049.9219921, Fax: +39.049.9219922, www.antoniocarraro.com, E-mail: info@antoniocarraro.it.

Halle 9, Stand 223