Messen

Schonender Abrollanhänger

Der Abrollanhänger AR 54 von Maytec (79761 Waldshut-Tiengen) ist nach Firmenangaben besonders für Pflegearbeiten auf empfindlichem Untergrund geeignet. Denn als Einachsanhänger schone er feuchte Feldwege und Rasenflächen.

Die Reibung bei Kurvenfahrten sei deutlich geringer als bei einem Tandemaggregat. Dabei hat der AR 54 eine hohe Nutzlast: Mit rund 4350 Kilogramm Nutzlast (5500 Kilogramm zulässiges Gesamtgewicht) sei er in der Lage, fast alle gängigen Maschinen und Minibagger vom Boden aufzunehmen und zu transportieren. Angetrieben wird der AR 54 durch die Hydraulikanlage des Zugfahrzeugs. Der großzügig dimensionierte Hydraulikzylinder kann die volle Last bei 180 bar Druck bewegen, so dass sich der Anhänger auch von älteren Traktoren und Geräteträgern ziehen lasse. Je nach Einsatzbereich und möglichen Zugfahrzeugen, bietet Maytec den Anhänger wahlweise in den Geschwindigkeitsvarianten 25 und 40 Kilometer pro Stunde auflaufgebremst und in 40 und 60 Kilometer pro Stunde druckluftgebremst an. Das Besondere am Maytec Abrollsystem ist, so das Unternehmen, dass sich die Abrollbehälter auch von dem kleineren Anhänger AR 32 (Kugelkupplung) und dem Lkw System AR-L transportieren lassen. So könne ein junger Fahrer die leicht beladenen oder leeren Mulden auch mit einem Fahrzeug mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht transportieren.

Kontakt: Maytec Fahrzeugbau GmbH, Karl-Benz-Straße 17, 79761 Waldshut-Tiengen, Tel: +49(0)7741-9232-0, Fax: +49(0)7741-9232-30, www.maytec-gmbh.de, info@maytec-gmbh.de.

Halle 7A, Stand 102