Messen

Sichere Ladung

Die Sigg-Fahrzeugbau GmbH hat sich auf Kipper spezialisiert, die neben Schüttgut auch Werkzeuge, Maschinen sowie Baustoffe fest im Griff haben und sicher transportieren. Sigg macht den Angaben zufolge mit seinem patentierten Verzurrsystem sein gesamtes Kipper-Programm zu sicheren Allround-Transportern und stellt dieses auf der GaLaBau dem Fachbesucher vor. Durch Zurrösen, die an der Außenseite der Ladekante integriert sind, bleibe die gesamte Bodenfläche des Anhängers für die Ladung nutzbar. Zum Verzurren wird die jeweilige Öse hochgeklappt – ist sie nicht im Einsatz, ergibt sich eine plane Fläche.

Auf die Anforderungen im Gartenbau sind die Zurrschienen der Sigg Anhänger ausgerichtet: Sie sind auf den Bordwänden montiert, schützen diese als massiver Rammschutz und bieten den Vorteil, dass der Anhänger zuerst mit Schnittgut beladen werden kann und die Zurrschienen zur sicheren Befestigung der Werkzeuge trotzdem nicht verdeckt werden, informiert Sigg. Ein zusätzliches Abdecknetz verhindere beim Transport, dass Rasen- und Heckenschnitt, Äste oder Laub durch den Fahrtwind vom Anhänger heruntergeweht werden. Durch die geringe Maschenweite von zwei mal zwei Millimetern verhaken sich keine Äste beim Abspannen. Ein Aufblähen des Netzes durch den Fahrtwind werde verhindert. Ein feuerverzinktes und abnehmbares Stirnwandgestell komplettiert das Sicherheitsprogramm für die Kipper von Sigg.

Kontakt: Sigg-Fahrzeugbau GmbH, Klaus-Peter Sigg, Lanzstraße 2, 88410 Bad Wurzach, Tel.: 0 75 64-94 84-0, Internet: www.stabile-anhaenger.de.

• Halle 7, Stand 510