Messen

Sieben neue Maschinen

Kubota, Hersteller von Kompakttraktoren und professionellen Mähgeräten, stellt zur Demopark 2009 sieben neue Maschinen in vier Produktgruppen vor. Im Leistungssegment bis 15 kW (20 PS) wird die B10-Serie durch die neue B20-Serie abgelöst. Die drei Modelle B1220, B1620 und B1820 bieten laufruhige Dieselmotoren, Allradantrieb, Normzapfwellen und Heckkraftheber. Neben Zubehör wie Frontkraftheber, Frontzapfwelle, Kabine, Zusatzsteuergeräten sind für die Modelle B1620 und B1820 neue Frontlader aus eigener Produktion verfügbar.

Die Baureihe der L-Serie wird durch das Modell L4100 erweitert. Großvolumiger und leistungsfähiger Vier-Zylinder-Dieselmotor mit 31 kW (42 PS), robustes Schaltgetriebe, Allradantrieb, hohe Hubkraft und der optionale Frontlader prädestinieren die Maschine für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau sowie für kleinere landwirtschaftliche Betriebe, informiert Kuboto.

Bei den professionellen Mähgeräten stellen die Modelle G23 und G26 komplette Neuentwicklungen dar. Diese leistungsfähigen Kompakttraktoren bieten den Angaben zufolge eine für diese Klasse hohe Motorleistung von bis zu 19 kW (26 PS). Die neuen Mähwerke mit Schnittbreiten von 122 oder 137 Zentimetern arbeiten mit zwei gegenläufigen Messern. Der Mähwerksantrieb erfolgt über Gelenkwelle und Stirnradgetriebe, so dass auf verschleißfreudige Zahnriemen verzichtet werden konnte. Das Schnittgut gelangt durch einen groß dimensionierten Auswurfkanal in den integrierten Grasfangbehälter mit bis zu 640 Litern Fassungsvolumen. Beide Modelle sind wahlweise mit Boden- oder Hochentleerung (193 Zentimeter) erhältlich. Hydraulische Servolenkung, hydraulischer Mähwerksaushub, Differentialsperre, Tempomat und Komfortsitz gehören zur Grundausstattung.

Die Kubota Zero-Turn-Baureihe wird durch das Modell ZD 326 ergänzt. Dieser Nullwenderadius-Mäher wurde für den professionellen Einsatz konzipiert. Starke und trotzdem sanft ansprechende Hydrostatgetriebe, leistungsfähiger und sparsamer Motor, großes Tankvolumen, leichte Wartungszugänglichkeit, einfache Bedienung und große Flächenleistung zeichnen die neue Maschine au, so Kubota. Die neuen Profi-Mähwerke besitzen wahlweise Seiten- oder Heckauswurf bei einer Schnittbreite von 153 Zentimetern und können mit Mulchkits ausgerüstet werden.

Kontakt: Kubota Deutschland GmbH, Senefelder Straße 3 - 5, 63110 Rodgau/Nieder-Roden, Tel.: 0 61 06-8 73 – 0, Internet: www.kubota.de.

• Stand B 243