Messen

Spezialisten im Gelände

Zwei neue Gelände-Spezialisten stellt AS Motor (74420 Oberrot) auf der diesjähigen Demopark vor.

AS 480 und AS 530 überzeugen nach eigenen Angaben mit einer Messerhaube aus zwei Millimeter starkem feuerverzinktem Stahl und besonders formstabiler Bauweise. Damit gehören sie laut AS-Motor zu den härtesten Kämpfern unter den Profi-Rasenmähern und könnten trotzdem leicht geführt und mit nur einer Hand bedient werden.

Zu den Highlights gehören unter anderem ein AS-Zwei-Takt- oder ein Honda- beziehungsweise B&S-Vier-Taktmotor, getriebeloser Fahrantrieb über eine wartungsarme Keilriemen-Kupplung, große AS-Antriebsräder aus extrem belastbarem Hochleistungskunststoff mit griffigem Allround-Gummiprofil, verstellbarer Einholmlenker, ein großer 5-Liter-Tank, der einen riesigen Aktionsradius garantiert, und ein Heckauswurf, der das Gras direkt in den Grasauffangsack befördert. Schnitthöhen können in sechs Stufen zwischen 30 und 80 Millimetern eingestellt werden. Mit sechs PS und großen Rädern bahnen sich die beiden AS-Mäher mit einer stufenlos regulierbaren Geschwindigkeit von 2,5 bis 4,5 Stundenkilometern ihren Weg. Bei Schnittbreiten von 48 und 53 Zentimetern nehmen sie es mit Grashöhen bis zu 30 Zentimetern auf, informiert AS-Motor.

Eine weitere Neuheit von AS-Motor ist die „Wildkraut-Hex“, die ohne Gift oder Chemie arbeitet. Das leicht bedienbare, wendige Gerät entferne Unkraut gründlich und auf schonend natürliche Weise, zum Beispiel auf Verkehrsflächen, an Bordstein- und Mauerkanten oder zwischen Verbundsteinen. Mit einer Arbeitsbreite von 50 Zentimetern bietet das Gerät eine hohe Flächenleistung. Herzstück der Säuberungs-Technik ist laut AS-Motor ein patentiertes Pendelbürstensystem mit zwei Stahlbürsten. Mit doppeltem Steinschlagschutz biete das Gerät Sicherheit für alle Einsatzorte.

Kontakt: AS-Motor Germany & Co. KG, Lindenstraße 1, 74420O Oberrot, Tel.: 0 79 77-7 11 11, Internet: www.as-motor.de.