Messen

Spontanes Hangeln erwünscht

Der Hangelpfad von Wehrfritz (96476 Bad Rodach) ist ein fest montiertes System, das jederzeit spontanes Hangeln ermögliche und Kinder immer wieder herausfordert.

Sie könnten sich selbst immer neue Ziele setzen, kommen schnell in Kontakt miteinander und spornen sich gegenseitig an. Vielfältige, unterschiedlich schwierige Bewegungsanreize beanspruchen die gesamte Köpermuskulatur und -motorik. Der Hangelpfad ermögliche visuelle, taktile und vestibuläre Wahrnehmungen und durch unterschiedliche Materialien auch zahlreiche haptische Erfahrungen, so Wehrfritz. Die Kombination aus festen Hangelmöglichkeiten und schwingenden, frei hängenden Elementen biete unterschiedliche Raum-Lage-Erfahrungen, fördere die Entwicklung der Selbstsicherungsfähigkeit und auch die angemessene Reaktion auf die Bewegung anderer. Die einzelnen Bewegungselemente sind nach eigenen Angaben je nach Bedarf und Platz beliebig zu einer individuellen Hangelstrecke kombinierbar. In diese könnten jederzeit noch zusätzlich Strickleitern, Taue oder Netze eingehängt werden. Der Hangelpfad sei an Gebäudewänden, Mauern und ähnliches zu montieren.

Kontakt: Wehrfritz GmbH, August-Grosch-Straße 28 - 38, 96476 Bad Rodach, Tel.: 09564-929-0, Fax: 09564-929-224, www.wehrfritz.de, E-Mail: wehrfritz@wefi.de.

Halle 1, Stand 217