Messen

Stachellose Brombeere

Mit zahlreichen Neuheiten aus seinem Sortiment präsentiert sich Häberli Obst- und Beerenzentrum (97957 Wittighausen-Vilchband) auf der diesjährigen Hortiregio.

‘Scotty’ ist den Angaben zufolge eine stachellose Brombeerneuheit aus Schottland und reift zwei Wochen früher als alle anderen Brombeersorten. Die Früchte sind aromatisch, die Pflanzen von guter Robustheit.

‘Green Light’ sei die erste großfrüchtige Kiwi mit reifen Früchten ab der Pflanze. Diese sehr frühreife Kiwisorte macht es möglich, endlich reife Kiwis ab der Pflanze zu ernten, informiert Häberli. Die großen und süßen Früchte seien drei bis vier Wochen vor ‘Hayward’ reif. Es bestehe ein geringes Frostrisiko durch späte eine Blütezeit.

Bei der ‘Ambrosia Grande’ Arguta-Kiwi handele es sich um eine frostharte, glattschalige Kiwi mit sehr großen, bis zu fünf Zentimeter langen, grünen Früchten mit früherer Reife als die ‘Ambrosia’.

Sehr große, lockere blaue Trauben mit großen süßen Beeren und gutem Geschmack trägt die Pergola-Rebe ‘New York Muskat’. Die Sorte verspreche einen hohen Ertrag und mittlere Reifezeit. Die Blätter sind groß und zeigen eine schöne Herbstfärbung. Mit ihrem üppigen Wuchs sei sie die ideale Pergola-Rebe.

Weiterhin gibt es nun eine großfruchtige Befruchtersorte für die Kornelkirsche ‘Cornello’. Die beiden bilden laut Häberli ein „Paar“ und befruchten sich gegenseitig. Die Reife ist ab Mitte September, etwas früher als ‘Cornella’.

Der Sanddorn ‘Sandora’ bringt Früchte ohne Befruchtung durch eine männliche Pflanze. Die leuchtend orangen Beeren dieser Neuheit seien kernlos.

Bei den herbstlichen Naschereien präsentiert Häberli ein Angebots-Mix an attraktiven Beerenpflanzen mit Früchten.

Kontakt: Häberli Obst- und Beerenzentrum GmbH, Büttharderstraße 17, 97957 Wittighausen-Vilchband, Tel.: 09347-929500, Internet: www.haeberli-beeren.ch.