Messen

Terrakotta mit Garantie

Handgefertigte Waren aus der Toskana mit Ursprungsstempel „Terrakotta di Siena – Toskana“ auf jedem Teil stellt Spang auf der IPM 2009 vor. Jedes Gefäß wird mit Terrakottafüßen geliefert, um dem Wasserablauf zu garantieren. An jedem Gefäß hängt eine wasserfeste Information. Somit kann der Endverbraucher sich selbst über die Qualitätsunterschiede und Vorteile dieser Terrakottawaren im Geschäft informieren. Der Fachhändler wird somit in seinen Verkaufsaktivitäten unterstützt, informiert Spang. Die Auswahl an optimalen Formen für die Gartengestaltung reicht von eckig, rechteckig, rund hoch über flach und Eckgefäße.

Mit jedem Gefäß erhält der Fachhändler eine Garantieurkunde. Diese kann er dem Endverbraucher mit dem Gefäß aushändigen. Fünf Jahre nach fachgerechter Erstbepflanzung garantiert Spang für Frostschäden und ersetzt nach eigenen Angaben im Schadensfall das Gefäß. Das auch, wenn der Besitzer des Topfes beispielsweise von Hamburg nach München umgezogen ist, den Garantieschein hat der Endverbraucher selbst und könne dort bei einem Fachhändler seiner Wahl den Umtausch vornehmen.

Alle Formen sind auf lange Sicht im Sortiment, so kann auch mit einem kleinen Topf oder einer kleinen Kollektion begonnen werden und auf Jahre aufgebaut werden, so Spang.

Kontakt: Spang GmbH – casa giardino, Gottlieb-Daimler-Straße 9, 74385 Pleidelsheim, Tel.: 0 71 44-80 26-0, Fax: -80 26-11.