Messen

Totalherbizid mit wurzeltiefer Sofortwirkung

Mit Finalsan Plus bringt Neudorff ab 2009 einen Totalunkrautvernichter auf den Markt, der nach eigenen Angaben sofort und wochenlang wirkt. Die Wirkstoffkombination aus einer Fettsäure plus Wachstumsregulator bekämpfe auch hartnäckige Unkräuter wie Ackerschachtelhalm und Giersch. Die Wirkung sei nach wenigen Stunden sichtbar, das Mittel wirke wurzeltief. Finalsan Plus ist ein nichtselektives Kontaktherbizid, das gegen ein- und mehrjährige Unkräuter wie Löwenzahn, Wegericharten, Gräser, Brennnesseln und Disteln wirkt. Auch Giersch und Ackerschachtelhalm werden durch Finalsan Plus zum Absterben gebracht, informiert Neudorff. Die Wirkung trete innerhalb von 24 Stunden ein. Als Wirkstoffe sind Pelargonsäure, eine Fettsäure natürlichen Ursprungs und ein Wachstumsregulator enthalten. Die Fettsäure sorgt für die Sofortwirkung: Sie unterbindet wichtige Stoffwechselfunktionen, was zur Zerstörung der Zellwände und damit zum Austrocknen der Pflanzenzellen und zum Vertrocknen der Pflanze führt. Der Wachstumsregulator wird nach Aufnahme über die Blätter zu den Vegetationspunkten an Spross und Wurzel transportiert. Dort verhindert es die Zellteilung und verzögert so wochenlang den Wiederaustrieb. Finalsan Plus wirkt lediglich auf die grünen Pflanzenteile. Daher kann es zur Unkrautbekämpfung unter Ziergehölzen eingesetzt werden. Auch Moose und Algen werden mit erfasst.

Neudorff hat für den Profi-Bereich ein kraftvolles Reinigungskonzentrat entwickelt, das die lästigen Algen und Moose bekämpft. GrünbelagsFrei Profi enthält als Wirkstoff Nonansäure, es wirkt sofort und zeichnet sich durch eine gute Dauerwirkung aus. Das Konzentrat mit dem Wirkstoff natürlichen Ursprungs Nonansäure durchdringe die obere Zellschicht der Algen und Moose. Die Zellmembranen werden zerstört, so dass die Zellinhaltsstoffe aus den Zellen austreten. Behandelte Grünbeläge vertrocknen innerhalb weniger Stunden. Die Anwendung ist laut Neudorff ab Temperaturen von zehn Grad Celsius möglich. GrünbelagsFrei Profi besitze eine sehr gute Materialverträglichkeit. Es kann auf verschiedenen Oberflächen aus Glas, Holz, Stein und Terrakotta angewendet werden. Das Mittel eigne sich auch zur Beseitigung von Grünbelägen in sanitären Bereichen.

Kontakt: W. Neudorff GmbH KG, An der Mühle 3, 31860 Emmerthal, Tel.: 0 51 55-62 41 60, Internet: www.neudorff-profi.de.