Messen

Traktoren mit elektrischem Antrieb

John Deere präsentiert auf der Demopark seine neuen E-Premium-Traktoren der Baureihe 7430 und 7530. Diese beiden Maschinen sind den Angaben zufolge mit einer innovativen Technik zur Bereitstellung elektrischer Leistung (20 kW) ausgerüstet. Dabei ermögliche der elektrische Antrieb von Motornebenaggregaten nicht nur eine erhebliche Effizienzsteigerung, sondern auch den Betrieb von Elektrogeräten mit 230 Volt beziehungsweise 400 Volt Spannung auf dem Feld.

Mit den beiden E-Premium-Modellen weisen laut John Deere Traktoren erstmals ein integriertes System zur Erzeugung und Verteilung hoher elektrischer Leistung (20kW) auf. Im E-Premium Traktor steht zusätzlich zu dem konventionellen elektrischen Bord-netz ein weiteres Versorgungssystem mit höherer Spannung zur Verfügung. Die hierfür notwendige elektrische Energie wird mittels eines vom Motor direkt angetriebenen Kurbelwellen-Generators erzeugt und dann einer Umrichtereinheit zugeführt. Von hier aus wird die Energie an die einzelnen Verbraucher bedarfsgerecht verteilt. Der Kurbelwellen-Generator liefert die elektrische Antriebsleistung für die sonst üblicherweise mechanisch vom Motor direkt angetriebenen Nebenaggregate (Lüfterantrieb, Klima- und Druckluftkompressor). Darüber hinaus speist der Generator das 12 V/300A Hochleistungsbordnetz und stellt an zwei Steckdosen 230V oder 400V für den Betrieb handelsüblicher Elektrogeräteund Werkzeuge zur Verfügung. Darüber hinaus ermöglicht die manuell aktivierbare Reversierfunktion des Lüfters eine bequeme Reinigung des Kühlergrills.

Kontakt: John Deere Vertrieb, Zweigniederlassung der Deere & Company, John-Deere-Straße 8, 76646 Bruchsal, Tel.: 0 72 51-9 24-84 01, Internet: www.johndeere.de.