Messen

Trend- und zeitgerecht

Mit fünf Attraktionen wird das Haus Bloom’s GmbH auf der IPM vertreten sein. In der Halle 1 A und auf 600 Quadratmetern Fläche wird der Startschuss für ein bundesweites Projekt zur Berufsnachwuchs-Förderung unter dem Thema „New faces“ fallen. „New faces“ hat sich zur Aufgabe gestellt, junge, talentierte Floristen zu unterstützen, unter anderen begleitet von Klaus Wagener und dem „profil floral“-Team.

Neue Ideen für eine trend- und zeitgerechte Kundenansprache liefert die Ausstellung „Warenpräsentation im Trend“, initiiert und organisiert von Designerin Marion Bauer aus dem „profil floral“-Team. Orientiert an den neuesten Zeitgeistströmen, den aktuellen Saisonfarben sowie Produktwelten entstehen beispielhafte Präsentationen und Einkaufshilfen, wie sie sich leicht in Blumen-Fachgeschäften umsetzen lassen.

Die zweite Ausstellung Trauerfloristik zeigt neue Ideen für Trauer, Grab und Gedenken. Der Besucher erhält blühende Anregungen für den Bereich der Trauerfloristik. Dabei wird dem Trend zu kleineren Grabflächen bis hin zum Urnengrab durch entsprechend angepasste und dennoch ansprechende Schmuckideen Rechnung getragen.

Weiterhin bietet die Bloom’s GmbH noch einen ungewöhnlichen Besuchermagneten. Klaus Wagener und sein Team zeigen unter dem Motto „HolzArt“ außergewöhnliche Handwerkskunst auf der Basis von Holz. Von museal wirkenden, mannshohen Kunstwerken bis hin zu kleinen, handlichen Tischobjekten präsentiert diese Ausstellung eineinspirierende Darstellung für dauerhaften Raumschmuck.

„Meet and Eat“ ist das Motto einer vor allem genuss-orientierten Gastronomie im Rahmen dieses floristischen Umfelds. Hier kann der Messebesucher nach der Fülle der Ideen und Anregungen ausruhen – hier trifft sich die Branche zum Relaxen aber auch zum fachlichen Austausch.

• Green City, Halle 1A, Stand 1A-109