Messen

Umweltschonend produzieren

Anlässlich der IPM 2005 wird die Artus Group-Marketinggesellschaft für Obstneuheiten mbH-Karlsruhe eine Reihe von Neuzüchtungen für den Profi-Obstbau und den Hobbygärtner vorstellen.

Um auf dem Gebiet der umweltschonenden Produktion Fortschritte zu erzielen und den Einsatz von Pflanzenschutzmittel zu reduzieren, habe Artus Group zwei Sorten aus dem Zuchtprogramm von Prof. Tupy (Prag) aufgenommen, die beide aus Kreuzungen zwischen ‘Golden Delicious’ und ‘Topaz’ stammen.

Die eine Sorte soll unter dem Namen ‘Heliodor’ vermarktet werden. Es handele sich dabei um eine Sorte mit mittlerem Wachstum und schön leuchtend zitronengelben Früchten. Der Geschmack sei harmonisch und angenehm aromatisch, die Frucht saftig mit mittelfestem Fruchtfleisch. Die Reifezeit sei Ende September/Anfang Oktober. Die Sorte zeichne sich durch sehr gute Lagereigenschaften, auch unter weniger professionellen Lagerbedingungen aus. Besonders hervorzuheben sei die Schorfresistenz und die Mehltautoleranz dieser Sorte. Vom selben Züchter stamme auch die gelbe Sorte mit der Sortenbezeichnung ‘Luna’ mit vergleichbaren Eigenschaften wie ‘Heliodor’, jedoch noch besserer Lagerfähigkeit.

Aus dem Bereich der rotfrüchtigen Sorten werde die Apfelsorte ‘La Flambojante’ unter der Marke Mairac, die aus einer Kreuzung der Forschungsanstalt Wädenswil hervorgegangen ist, auf Interesse stoßen. Der Apfel ist laut Unternehmen etwa zehn Tage nach Golden Delicious reif und kann je nach Möglichkeit bis Mai des Folgejahres gelagert werden. Auch diese Sorte zeichne sich durch mittlere Anfälligkeit gegen Schorf und Mehltau aus.

Für das Liebhabersortiment gebe es die goldgelbe Pflaumensorte Rheingold mit langem Erntefenster und die Sorte Colora.

Kontakt: Artus Croup Marketinggesellschaft für Obstneuheiten mbH, Alte Karlsruher Straße 8, 76227 Karlsruhe.