Messen

Uni Hannover: Neubau für die Folienforschung

Dem Institut für Technik in Landwirtschaft und Gartenbau (ITG) der Universität Hannover steht seit kurzem ein neues Foliengewächshaus für die Versuchsarbeit zur Verfügung. Der 216 Quadratmeter große, einschiffige Neubau soll helfen, die Forschung des ITG im Bereich Foliengewächshäuser

fortzuführen. Das "Allround"-Gewächshaus ersetzt ein in die Jahre gekommenes Folienhaus, das nicht mehr die Anforderungen der Versuchsarbeit erfüllte. Hersteller des neuen, zwölf mal 18 Meter messenden Folienhauses ist das Coppenbrügger Unternehmen Miehe Gewächshausbau. Die Dacheindeckung des Folienhauses besteht aus aufgeblasener Doppelfolie, die dem ITG im Vergleich zu seinen älteren Glasgewächshäusern rund 50 Prozent an Energiekosten einspart.