Messen

Vielfältiges Angebot

Pflanzen Hofmann (91094 Langensendelbach) zeigt auf der Hortiregio ein vielfältiges Angebot an besonderen Obstgehölzen. Stetig ist die Baumschule auf der Suche nach neuen, besseren, gesünderen und widerstandsfähigeren Obstgehölzen.

Zur Baumschulmesse präsentiert Pflanzen Hofmann beispielsweise die Bayernkiwi ‘Weiki’ mit ihren tropischen Früchte und gegebener Frosthärte.

Die schwarze Johannisbeere ‘Titania’ aus Schweden war den Angaben zufolge eine Revolution im Johannisbeersortiment.

Mit den Weiroot-Unterlagen erntet man große Kirschen von kleinen Bäumen. Lange Zeit durch die GiSelA-Unterlagen überholt, jedoch jetzt wieder stark nachgefragt, informiert die Baumschule.

Auf Grund jahrelanger Beobachtungen hat Pflanzen Hofmann nach eigenen Angaben Säulenbäume von Kirschen, Zwetschgen und Birnen selektiert und mit den Campanilo-Säulenäpfeln robuste Sorten gebracht. Bei Johannis- und Stachelbeeren hat das Baumschulunternehmen die Spindel- bzw. säulenförmige Anzucht eingeführt.

Mit Haferschlehe wurde altes Bewährtes wieder entdeckt und mit moderner Vermehrungsform propagiert.

Die beiden aus Russland stammenden Honigbeeren-Sorten ‘Fialka’ und ‘Morena’ von Pflanzen Hofmann seien die Topsorten am Markt. Noch in Vorbereitung für 2007 seien Diospyros kaki,die göttliche Frucht, und Pfälzer Fruchtmandel ‘Palatina’

Kontakt: Pflanzen Hofmann GmbH, Hauptstraße 36, 91094 Langensendelbach, Tel.: 0 91 33- 46 87.