Messen

Vielseitige Hebel- und Transportkarre

Auf den ersten Blick sieht die Hebel- und Transportkarre, die MW technics zur GaLaBau in den Blickpunkt rückt, wie eine gewöhnliche Sackkarre aus: ein Grundrahmen auf luftbereifter Achse mit einer zulässigen Traglast von 500 Kilogramm.

Die Besonderheit liege in den einfach austauschbaren Anbauteilen und den teleskopierbaren Holmen von 1 500 auf 2 500 Millimeter. Verbindet man die Universalaufnahme mit dem Grundrahmen, erhalte man eine robuste Sackkarre; montiert man die Stapelvorrichtung am Rahmen, erhalte man eine holmgeführte Transportkarre zum Bewegen eines Kistenstapels. Verwendet man den „verstellbaren Haken“, entstehe ein Arbeitsgerät zum Herausziehen oder Anheben von Ballenpflanzen, Pfählen oder Palisaden, wobei durch die herausziehbaren Griffholme sehr hohe Hebelkräfte umgesetzt werden. Die Kombination von Kübelheber und Rahmen ermögliche den bequemen Transport von runden Pflanzgefäßen bis 70 Zentimeter Durchmesser, wobei Gefäße bis 90 Liter in der senkrechten auspendeln. Die „Findling- und Ballenfunktion“ ermögliche eine bequeme Aufnahme und den Transport von schweren Findlingen und Ballenpflanzen. Für den Bereich Baumpflege wurde ein Anbauteil, die Stammholzvorrichtung entwickelt, das den Abtransport von sperrigen und schweren Stammhölzern durch nur eine Person ermöglicht.

Kontakt: M-W-technics, 22880 Wedel.

• Halle 6, Stand 137