Messen

Virusfreie Veredlungsunterlagen

Die Markenbaumschule Stahl produziert Obstunterlagen sowie Veredlungs?unterla?gen für Rosen und Gehölze. Alle gängigen vegetativ und generativ vermehrten Obstunterlagen bietet die Baumschule Stahl aus eigener Anzucht an. Das Sortiment wird stetig um moderne und vielversprechende Neuzüchtungen im Un?terlagenbereich erweitert. Alle Obstunterlagen sind auf Virusfrei?heit amtlich geprüft und durch die Anbaumaterialverordnung für Ge?müse, Obst und Zierpflanzen (AGOZ) zertifiziert, informiert die Markenbaumschule.

Im Trend liegen verzwergende Unterlagen für den Obstbe?reich. Kirschbäume für den intensiven Obstbau oder den interes?sierten Privatverbraucher werden bevorzugt auf die verschiedenen Gisela- und Piku-Klone veredelt. Neben der bewährten Gisela 5 ge?winnt die stärker wachsende Unterlage Piku 1 für extremere Stand?orte an Bedeutung.

Wavit ist eine schwachwüchsige vegetativ vermehrte Wangenheimer Selektion, die sich bestens für Pflaumen und Aprikosen eignet und sich zunehmend gegenüber anderen Pflaumenunterlagen durchsetzt.

Pyrodwarf ist eine Birnenunterlage für Standorte, wo Quittenunterla?gen ungeeignet sind. Als Birnentyp besitzt sie eine gute Kompatibili?tät mit allen Birnensorten.

Bei frühzeitiger Bestellung werden auch spezielle, auf den Kunden abgestimmte Sortierungen möglich. Dies gilt zum Beispiel für extra starke Pflanzen, die sich für Hochveredlungen eignen, sogenannte „vorgefertigte Unterlagen“.

Im Beeren- und Wildobstsegment bietet die Baumschule Stahl Jung?pflanzen in bester Qualität zur Weiterkultur an sowie Fertigware im Container. Über 40 Sorten von Schwarzen, Roten und Weißen Jo?hannisbeeren werden auf den Flächen des Betriebes vermehrt. Sta?chelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Kiwis, Weinbee?ren und Taybeeren in breiter Sortenvielfalt komplettieren das Ange?bot. Neu im Sortiment sind Haselnüsse, Maulbeerbaum und Kirsch?pflaumen.

‘Triple Crown’ ist eine neue Brombeersorte im späten Reifebereich. Gegenüber der bewährten Sorte ‘Chester’ ist die Frucht fester und geschmacklich als sehr vielversprechend zu bewerten. ‘Loch Tay’ ist vom Reifezeitpunkt etwa 14 Tage früher als die Standartsorte ‘Loch Ness’. Sie findet mehr und mehr Anwendung im Erwerbsobstanbau. Weiterhin neu im Sortiment aufgenommen sind die herbsttragenden Himbeersorten ‘Saxa Record’, die eine gute Alternative zu der anfäl?ligen ‘Zefa 3’ darstellt, und ‘Aroma Queen’.

Sanddorn, Aronien, Zitronenquitten und Holun?der in großfruchtigen Sorten gibt es als Jungpflanzen und fertige Containerware.

Kontakt: Stahl Baumschulen GmbH, Baumschulenweg 21, 25436 Tornesch, Tel.: 0 41 22-5 30 90, E-Mail: info@baumschule-stahl.de, Internet: www.baumschule-stahl.de.

• Halle 11, Stand 601