Messen

Vom Gehweg in die Biogasanlage

Herbstzeit ist Laubzeit. Ein Multicar Fumo mit KIF-Laubkomprimierer nimmt das Laub auch in engen Parkanlagen auf. Durch das hohe Verdichtungsverhältnis des KIF-Aufbaus von 9:1 sind dabei weniger Entleerungsfahrten notwendig als bei anderen Laubaufnehmern.

Laub ist leicht, füllt aber schnell die Ladefläche eines Transporters oder Geräteträgers, so dass in der Regel viele zeitfressende Entleerungsfahrten notwendig sind. Der neue Kif-Laubkomprimierer sorgt mit seiner neunfachen Verdichtung dafür, dass der kompakte Multicar Fumo viel effizienter seinen herbstlichen Dienst verrichten kann.

Das Laub wird durch zwei Bürsten zusammengekehrt und von einer Turbine in den Komprimierer auf dem Rücken des Multicar geblasen. Dort wird das Laub in formbeständige Briketts gepresst und platzsparend abgelegt. In dem ein Kubikmeter großen Behälter passen durch dieses Verfahren neun Kubikmeter Laub.

Die Briketts können kompostiert, in einer Biogasanlage in Energie umgewandelt oder in einer Verbrennungsanlage entsorgt werden.

Die Kriechgangstufe des Geräteträgers und die tief heruntergezogenen Front- und Seitenscheiben bieten optimale Voraussetzungen für die saubere Aufnahme des Laubs vom Boden. Der Multicar Fumo verfügt über einen Euro 5-Motor und darf die grüne Plakette tragen. Damit hat er in allen Umweltzonen freie Fahrt. Kontakt: Multicar, Zweigwerk der Hako-Werke GmbH, Industriestraße 3 · D-99880 Waltershausen/Thüringen, Tel.: 03622-6400, E-Mail: info@multicar.de.

www.multicar.de

GaLaBau: Halle 9, Stand 209