Messen

Von Gefälle- bis Finanzmanager

Neu zur GaLaBau 2008 stellt Dataflor (37079 Göttingen) den Gefälle-Manager vor, den Angaben zufolge ein schnelles und effektives Werkzeug für die Höhenplanung. Er hilft bei der technischen Ausarbeitung der Planung und sichert den Planer ab. Ein wesentlicher Vorteil: Beim Einsatz des Gefälle-Managers werde kein Geländemodell benötigt. Statt dessen gibt man eigene Planungshöhen oder Gefälle ein. Alle bestehenden Punkte und Punktverbindungen lassen sich in ihrer Position, Höhe und Neigung ändern. Die Aktualisierung abhängiger Höhen und Gefälle erfolgt dabei automatisch.

Dataflor bringt zur Fachmesse die erste Version des Moduls „Bewässerung“ auf den Markt. Damit werde ein kompletter Bewässerungsplan erstellt. Grundlage ist der aktuelle Rainbird-Katalog. Das Ergebnis sind zum einen einfache und verständliche Planunterlagen für Kunden, zum anderen können zur technischen Umsetzung alle Informationen für die Mitarbeiter eingeblendet werden. Die verwendeten Materialien lassen sich als Legende, GAEB Datei, Materialbedarfsliste und Angebot (auch mit Bildern) ausgeben. Die Bewässerungsplanung funktioniert ganz einfach: im ersten Schritt erfasst man die vorhandenen Flächen nach Nutzungstyp (Rasen, Wege). Dann wird entweder ein bestimmter Regner im Gelände platziert oder das System ermittelt anhand von Wasserdruck, Radius und Wurfweite das passende Modell mit der richtigen Düse.

Erstmals vorgestellt wird auch der „Finanzmanager“. Mit diesem Auswertungsinstrument ließen sich Managementinformationen unmittelbar in einem leistungsfähigen Tabellensystem darstellen: die bisherigen Auswertungsmöglichkeiten der betrieblichen Zahlen werden erweitert und in vielen Fällen auch beschleunigt. Das „hausinterne Finanzmanagement“ liefere die relevanten Zahlen schneller als der Steuerberater.

Neu im Dataflor Produktportfolio ist auch die „Elektronische Bauakte“ – ein Dokumentenmanagementsystem speziell für GaLaBau-Betriebe. Mit ihr werden Dokumente und Informationen abgelegt, verwaltet und automatisch „verschlagwortet“, das heißt mit einer Systematik versehen, die für einen reibungslosen und jederzeit nachvollziehbaren Workflow sorgt, erklärt Dataflor. Alle Informationen stehen standortunabhängig zur Verfügung, so dass alle Bauleiter und Außendienstmitarbeiter ohne Konflikte jederzeit mit jedem Dokument arbeiten können. Über die Wiedervorlage-Funktion könne jedes gespeicherte Dokument mit einem bestimmten Termin versehen und einem Mitarbeiter zugeordnet werden. Der Anwender greife auf ein vorgegebenes Ablagesystem und vordefinierte Schlagworte zu, die präzise auf die Arbeitsprozesse im GaLaBau zugeschnitten sind.

Kontakt: Dataflor AG, August-Spindler-Straße 20, 37079 Göttingen, Internet: www.dataflor.de.