Messen

Von klein auf anfangen

„Samen für die kleinen Gärtner“ wird ein Thema von Bertrand Fréres Royalfleur auf der diesjährigen IPM in Essen sein. Die Kinder können nun dank 14 Varietäten die Natur noch besser entdecken und beobachten.

Im Laufe der Jahreszeiten werden die kleinen Gärtner so nach eigenen Angaben die Blumen durch die Kapuzinerkresse oder die märchenhafte Sonnenblume der Inkas kennenlernen, Gras für ihre Katze wachsen lassen, ein Halloweenfest vorbereiten oder die Geheimnisse des Gemüsegartens durch die leicht zu kultivierenden Gemüseduos „Duo Radieschen Cracou/Kopfsalat Appia“ und „Duo Buschbohnen Pongo & Osiris“ entdecken können.

Für das kommende Frühjahr stellt das Unternehmen drei Royalfleur exklusive Sorten vor, die extra erarbeitet wurden, um die Vögel und Schmetterlinge in die Garten der Hobby-Gärtner zu locken: „Mehrjährige Blumen für Vögel“ sei eine Blumenmischungen, die in Zusammenarbeit mit dem französischen Bund für Vögelschutz erarbeitet wurde. Die Blumen böten Vögeln wie Schwanzmeisen, Buch-, Distelfinke oder Mönchsgrasmücke unter anderem Samen. Die Mischung „Blumen für Schmetterlinge bestehe aus mehr als 25 ein- und mehrjährigen Blumensorten, die nacheinander blühen. Durch ihren Nektar und ihre Farben locken diese Blumen die Schmetterlinge in den Garten. Weitere Neuheiten im Sortiment 2005 seien: Rasselblume, Federbusch, Century gemischt, Bergflockenblume, Kornblume Jubilee Gem, Zierkürbis ’Teufelskrallen’, Cosmidium burridgeanum, Dahlia Romeo gemischt, Eschscholzia Red Chief sowie Eschscholzia Ballerina.

Kontakt: Bertrand Fréres Royalfleur, Rue des Ponts de Cé 104, F-49000 Angers.