Messen

Von Sommerflieder bis Garteneibisch

Mit einigen Neuheiten präsentiert sich Kordes Jungpflanzen auf der diesjährigen IPM dem Fachbesucher. Beispielsweise der Sommerflieder ‘Bicolor’, eine neue Sorte aus den USA. Die duftenden Blütenrispen zeigen sich bläulich-violett, von der Basis her gelb- bis rot-orange aufblühend – ein auffallender Zierstrauch und einzige Buddleja mit zweifarbigen Blüten. Der Sommerflieder ‘Rêve de Papillon Blue’ ist eine blaublühende Sorte der Serie Rêve de Papillonmit ebenso großen Blütenrispen im Juli bis Oktober. ‘Rêve de Papillon White’ ist eine weißblühende Sorte der Serie Rêve de Papillon mit großen Blütenrispen im Juli bis Oktober.

Eine weitere Neuheit ist auch die Bartblume ‘Blauer Spatz’. Ihr Wuchs ist kompakt,gut verzweigt und kaum 70 Zentimeter hoch, so Kordes Jungpflanzen. Die Blüten sind dunkelblau. Die zahlreichen Blütenstände erscheinen in einer Ebene auch im Randbereich der Pflanze und verstärken dadurch noch die gesamte Blühwirkung. Diese mehr breit als hoch wachsende, reichblühende Neuheit ist besonders für die Flächen- und Gruppenpflanzung geeignet. Einen ballonartigen, dichten und kompakten Aufbau bis 1,3 Meter hoch und fast ebenso breit hat ‘Blue Balloon’. Die Bartblume zeigt eine schöne Blattfarbe und leuchtend blaue, große Blüten an zahlreichen Blütenständen, die wie bei ‘Blauer Spatz’ auch am unteren Randbereich der Pflanze erscheinen und so die Gesamtwirkung verstärken.

Cercis chinensis ‘Avondale’ ist eine kleinbleibende Selektion des chinesischen Judasbaums. Er wird laut Kordes Jungpflanzen in zehn Jahren kaum über zwei Meter hoch. Die Blätter sind herzförmig, oberseits dunkelgrün und unterseits heller. Die Herbstfärbung ist gelb und die Blüten leuchtend violett-rot, sehr zahlreich, vor den Blättern entlang der ganzen Triebe und Zweige.

Euonymus japonicus ‘Green Spire’ wächst dicht, mehrtriebig, straff aufrecht. Die Blätter sind elliptisch bis eiförmig, dunkelgrün, stark glänzend, im Austrieb hellgrün und die Blüten im Juni klein, unauffällig, achselständig, grünlich-weiß.

Hibiscus syriacus ‘Blue Chiffon’ ist nach eigenen Angaben die erste blaue Sorte der wüchsigen und reichblühenden Chiffon-Serie. Die Blüten sind intensiv blau mit dunkelvioletter Mitte und haben einen Durchmesser von zehn bis zwölf Zentimetern, sind halbgefüllt und schön geformt. ‘Maike’ ist eine neue Sorte mit dunkelgrünen, etwas stärker gezähnten Blättern. Ihr Wuchs ist kräftig aufrecht. Die Blüten sind sehr groß, halbgefüllt, malven-rosa, mit sehr langen, deutlich abgegrenzten blutroten Farbstrahlen, die sich vom bordeaux-roten Basalfleck bis über die Hälfte der Blütenblätter zum Rand hinziehen. ‘Silke’ ist kräfti im Wuchs hat dunkelgrüne, etwas stärker gezähnte Blätter. Die Blüten sind einfach, sehr groß, violett-rosa mit auffälligen, bis fast an den Blütenrand reichenden dunkelroten Farbstrahlen.

Weiterhin stellt Kordes Jungpflanzen den Sanddorn ‘Sirola’ vor.

Sein Wuchs ist mittelstark, straff aufrecht und sehr gering bedornt. Die großen Früchte sind länglich oval bis walzenförmig, nur am Ende etwas beschülfert, rot-orange, angenehm süß. Die Fruchtstiele sind relativ lang. Die Früchte sind Ende Juli bis Anfang August reif.

Weitere Neuheiten sind die Lorbeer-Kirsche ‘Kleopatra’, Prunus laurocerasus ‘Latifolia’ und Weigela florida ‘Monet’.

Kontakt: Kordes Jungpflanzen Handels GmbH, Mühlenweg 8, 25485 Bilsen, Tel.: 0 41 06-40 11, Internet: www.koju.de.