Messen

Vorbaugerät reinigt wassergebundene Oberflächen

Mit der Laubaufnahme FLA 1301 setzt Fiedler-Maschinenbau und Technikvertrieb (01877 Schmölln-Putzkau) nach eigenen Angaben neue Maßstäbe in der Laub- und Abfallbeseitigung. Dieses innovative und leistungsfähige Vorbaugerät reinigt wassergebundene Oberflächen von Laub, Astmaterial und Nadeln ohne Sand, Splitt und andere Straßenbaumaterialien mit aufzunehmen.

Ein weiterer Einsatzbereich ist die Reinigung von Wiesen und wassergebundenen Plätzen nach Großveranstaltungen. So zum Beispiel werden Kunststoffflaschen, Blechdosen, Papier, Plastiktüten, Kronkorken und anderer Unrat problemlos aufgenommen und über eine Turbine aus „Hardox“ in einen Behälter gefördert. Das Grundprinzip beruht dabei auf einem rein mechanischen Verfahren. Das Material wird mittels einer Zinkenwelle aufgenommen und über diverse Bauteile zu einer Querförderung geleitet, wo Äste bis zu einem Durchmesser von vier Zentimetern zerschnitten werden. Der Weitertransport erfolgt mittels einer Turbine über einen Schlauch in einen Sammelbehälter von drei Kubikmetern Inhalt, wo das Laub nochmals stark komprimiert wird. An der Laubaufnahme FLA 1301 sorgen ein Pendelausgleich und eine Stützwalze ständig für eine optimale Bodenkopierung. Die Aufnahmehöhe kann über einen Oberlenker vom Bediener eingestellt werden. Die leichte Zugänglichkeit an alle zu wartenden Bauteile ist so selbstverständlich wie der schnelle An- und Abbau am Fahrzeug.

Ein schneller Austausch der Federzinkenwelle durch eine spezielle Kehrwalze lässt die Maschine auch auf festen Untergrund (Beton, Asphalt) zum Einsatz kommen, informiert Fiedler.

Die Arbeitsbreite der Laubaufnahme beträgt 1,35 Meter und lässt sich durch einen hydraulischen Verschub von 550 Millimetern nach rechts variieren.

Kontakt: Fiedler Maschinenbau und Technikvertrieb GmbH, Dresdner Straße 76c, 01877 Schmölln-Putzkau, Tel.: 0 35 94-70 52 21, E-Mail: info@fiedler-gmbh.com.