Messen

Weltmesse des Gartenbaus – Treffpunkt der internationalen Fachwelt

Die IPM Essen feiert Jubiläum: Die 25. Internationale Pflanzenmesse (IPM) in der Messe Essen wird vom 25. bis 28. Januar 2007 als Treffpunkt der internationalen Fachwelt diesmal in besonderem Glanz strahlen.

Rund 1 400 Aussteller aus mehr als 40 Nationen erwartet auf der IPM Essen ein nach eigenen Angaben perfektes Präsentations- und Handelsforum. Gleichzeitig erhalten die von allen Kontinenten anreisenden Fachbesucher einen weltweiten Marktüberblick.

Positiven Einfluss haben schon nach dem ersten Veranstaltungsjahr die beiden erfolgreichen Auslands-Ableger IPM China und IPM Dubai. Mit noch mehr Besuchern und Ausstellern aus diesen Wachstumsmärkten setze die IPM Essen ihre Internationalisierungs-Strategie konsequent weiter fort.

Kontinuierliche

Marktanpassung

Die Steigerung der Ausstellerzahlen, die wachsende Internationalität der Aussteller und die stetige Ausweitung des Angebots – immer orientiert an den Anforderungen des Marktes - sind nach Angaben der Messe Essen eindrucksvolle Belege für eine kontinuierliche, erfolgreiche Entwicklung dieser Fachmesse. Inhaltlich stütze sich die IPM heute auf die vier Schwerpunkte „Pflanzen“, „Gartenbautechnik“, „Floristik“ und „Verkaufsförderung“.

Eine wichtige Rolle für die führende Position der IPM Essen spiele das Rahmenprogramm, in dem Zukunftschancen und Entwicklungen im Markt beleuchtet und diskutiert werden. Foren wie das Al-Invest-Treffen europäischer und südamerikanischer Unternehmer und das Internationale Gartenbauforum Osteuropa verdeutlichen Marktpotenziale und geben Anregung, Beratung und Starthilfe für Branchenunternehmen im Umgang mit immer stärker global agierenden Marktpartnern. Die Unternehmertreffen haben sich zu wichtigen Kontaktbörsen entwickelt, durch die immer wieder neue Länder in das internationale Marktgeschehen eingebunden werden können.

Präsent in neuen

Wachstumsregionen

Auch in Zukunft werde die Leitmesse IPM national und international Impulse geben. Mit zwei Ablegern in China und den Vereinigten Arabischen Emiraten reagiert die IPM Essen nach eigenen Angaben auf neue Märkte. Nach dem ersten Erfolg mit 200 Ausstellern aus elf Nationen, hatte die IPM China vom 1. bis 3. Dezember 2006 in Foshan beste Vorraussetzungen, eine feste Größe im asiatischen Markt zu werden.

Die IPM Dubai – International Plants Expo Middle East, deren zweite Auflage für den 6. bis 8. März 2007 im Dubai Flower Center geplant ist, fand bei ihrer Premiere ebenfalls begeisterten Anklang und erwartet erneut zahlreiche Besucher aus dem Mittleren Osten, Ostafrika, dem indischen Subkontinent und Zentralasien, informiert die Messe Essen.

Die IPM Essen 2007 ist vom 25. bis 28. Januar 2007 ausschließlich für Fachbesucher täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.