Messen

Wendiges Kraftpaket mit Frontantrieb

Der neue Mulch-Mäher MB 2 RT von VIKING, Langkampfen/Kufstein, Österreich, ist der erste mit Frontantrieb. Er ermögliche auch bei laufendem Radantrieb Wendemanöver über die Hinterräder. Das Unternehmen präsentiert damit ein neues Modell mit Premiumanspruch, das Komfort und Technik auf hohem Niveau vereine.

Die Kraftübertragung auf die Vorderräder erlaubt nach Firmenaussagen eine andere Technik beim Wenden: Statt wie gewöhnlich erst den Radantrieb auszuschalten und dann den Mäher in die neue Fahrtrichtung zu drehen, wende der MB 2 RT auch bei laufendem Radbetrieb in guter fließender Bewegung über die Hinterräder.

Aufgrund einer guten Gewichtsverteilung gehe das ohne größeren Kraftaufwand, angenehm leicht auch wegen der Soft-Griffe. Der MB 2 RT reagiere besonders rasch und wendig. Der Holm ist um den Mäher geschlungen, was ihm zusätzliche Stabilität verleihe. Extras aus dem Komfortprogramm: Ein speziell geformtes Mulchmesser, dessen scharfe Schneiden auf unterschiedlichen Höhen angeordnet sind und das Gras besonders fein zerkleinere; ein kräftiger, drehmomentstarker 5.0 HP Viertakt-Motor, eine serienmäßíge Ausstattung mit Leichlaufstartsystem, die den Kraftaufwand beim Anlassen auf ein Minimum reduziere: Startseil einmal ziehen und der Mäher läuft. Große Vorderräder mit viel Profil geben dem MB 2 RT (Schnittbreite 46 Zentimeter) laut VIKING eine sichere Bodenhaftung und bringen ihn auch an kleineren Steigungen oder auf unebenem Gelände sicher voran. Die achsweise Einstellung der Schnitthöhe auf vier wählbaren Stufen sei mit zwei Handgriffen erledigt; auch die Reinigung sei bequem und einfach. Wie alle VIKING-Geräte gebe es den MB 2RT ausschließlich im Fachhandel. Halle 7, A-038/B-031, A-028/B-029, A-021, A-031, Halle 8 und F6. VIKING GmbH, Hans Peter Stihl-Straße 5, A-6336 Langkampfen/Kufstein, Tel.: 0043 (0)53 72-69 72-0, Fax: 0043 (0)53 72-65 95 7, Internet: www.viking-garden.com.